RH #321Interview

TRANSATLANTIC

Auf Metallicas Spuren

TRANSATLANTIC

Als gäbe es nichts Leichteres, haben die Prog-Veteranen Neal Morse, Mike Portnoy, Roine Stolt und Pete Trewavas mit „Kaleidoscope“ ihren vierten TRANSATLANTIC-Geniestreich in Serie rausgehauen. Multitalent Morse lässt uns gewohnt gut gelaunt und tiefenentspannt hinter die Kulissen blicken.

Neal, warum hat es nach eurem gelungenen Comeback mit „The Whirlwind“ so lange gedauert, eine weitere Scheibe nachzuschieben?

»Eigentlich wollten wir „Kaleidoscope“ schon viel früher einspielen, aber es dauerte dann doch ziemlich lange, bis die Sterne richtig standen und die Wolken sich teilten.«

Diesmal musstest du nicht warten, bis Gott dir sein Okay gibt?

»Nein, ich fühlte von Anfang an, dass es mit TRANSATLANTIC weitergehen würde. Unser größtes Problem war, die ziemlich vollen Terminkalender von Mike und Pete zu koordinieren.«

Steht hinter „Kaleidoscope“ ein ähnlich komplexes biblisches Textkonzept wie hinter „The Whirlwind“?

»Nein. Diesmal gingen wir etwas lockerer an die Lyrics heran. Ich habe sogar noch bis zum allerletzten Tag Passagen verändert. Selbst als Rich Mouser den Mix bereits abgeschlossen hatte, schickte ich ihm noch eine Mail, in der ich ihn fragte: „Hey Rich, kann ich die Zeile „ride the lightning“ singen? Ich weiß, dass Metallica sie bereits benutzt haben, und Mike möchte nicht, dass ich sie verwende.“ Wir suchten dann nach Alternativen, ich probierte alles Mögliche aus: „climb the lightning“, „feel the lightning“, aber nichts davon hatte die gleiche Ausstrahlung...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen