RH #319Interview

BLITZKRIEG

Wie im Taubenschlag

BLITZKRIEG

Die letzte Satan-Scheibe „Life Sentence“: ganz stark. Das aktuelle BLITZKRIEG-Album „Back From Hell“: ebenfalls ganz stark. Beide Longplayer wurden von Brian Ross eingesungen. Dieser zählt zusammen mit Jon Deverill (Tygers Of Pan Tang) sowie Sean Harris (Diamond Head) zu den talentiertesten Vokalisten der gesamten NWOBHM-Periode. Leider blieb allen drei Gruppen der große Durchbruch verwehrt.

Die 13 Stücke von „Back From Hell“ bieten extrem hochklassigen, durch und durch britischen Metal, der ohne Frage ein breiteres Publikum verdient hat. Seit dem Vorgänger „Theatre Of The Damned“ sind immerhin auch schon wieder sechs Jahre vergangen - in dieser Zeit ist im BLITZKRIEG-Camp viel passiert.
Doch zunächst bedankt sich der charismatische Geordie Brian Ross artig für mein Kompliment zum neuen Album:

»Danke für die Blumen. Es bedeutet mir viel, dass du so etwas sagst.«

Ich denke, es liegt auf der Hand, dass die Supporter von Satan und BLITZKRIEG „Life Sentence“ und „Back From Hell“ miteinander vergleichen: Beide Scheiben erschienen in einem Abstand von gerade mal einem guten halben Jahr, beide featuren Brian Ross als Sänger, und beide sind im Gesamtschaffen der betreffenden Bands ganz weit oben anzusiedeln. Je öfter ich „Back From Hell“ (der Titelsong ist übrigens der Abschluss einer Trilogie über Jack The Ripper) höre, desto mehr tendiere ich dazu, es als einen Ticken besser als „Life Sentence“ einzustufen. Brian Ross ist ganz Diplomat:

»Nun ja, ist es nicht eine tolle Situation...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

BLITZKRIEG04.12.2018NürnbergCultTickets
BLITZKRIEG05.12.2018DresdenChemiefabrikTickets
BLITZKRIEG06.12.2018HamburgBambi GaloreTickets
BLITZKRIEG08.12.2018UelsenUJTTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen