RH #318Interview

TRIVIUM

Viel Feind´, viel Ehr

TRIVIUM

TRIVIUM galten schon als Metalcore-Wunderkinder, Modern-Metal-Hoffnung und Neo-Old-School-Durchstarter, was einer zuweilen durchaus verdächtig wirkenden Wandlungsfähigkeit des Florida-Vierers zuzuschreiben ist. „Vengeance Falls“ positioniert die Band nun in einer konsensfähigen Schnittmenge aus den bisherigen stilistischen Eckpfeilern und verströmt eine ungekünstelte Aufbruchstimmung.

Matt Heafy (g./v., 27) und Corey Beaulieu (g., gelegentlich auch ein paar Vocals, 29) sitzen im Berliner Showroom der Gitarrenfirma Gibson, ignorieren die überall reichlich verteilten Kekse und Gummibärchen, bestaunen lieber die ausgestellten Edel-Klampfen, beschweren sich über das kohlensäurehaltige Mineralwasser (Corey: »Ich vertrage dieses Zeug einfach nicht!«) und plauschen entspannt mit dem Rock Hard.

Corey: »Mit der stilistischen Schnittmenge hast du Recht. „Vengeance Falls“ vereint Elemente aus allen TRIVIUM-Phasen. Wir haben auf dem Vorgänger „In Waves“ eine Menge Groove in unseren Stil integriert. Der Titelsong wurde in Europa unser größter Hit. Von diesem Fundament ausgehend haben wir wichtige Versatzstücke aus unserer History genommen und ihnen ebenfalls diesen Groove verpasst. Die Songs sollen dich umgehend zum Headbangen bringen. Matt klingt zudem als Sänger zwar sehr aggressiv, aber immer melodisch.«

Matt: »Mit meiner Brüllerei kam ich schon als 16-Jähriger nicht mehr voran. An meinem cleanen Gesang arbeite ich hingegen sehr hart und nehme auch entsprechenden Unterricht.«

Corey:...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen