RH #318Interview

GRAVE MIASMA

Geschichten aus der Gruft

GRAVE MIASMA

GRAVE MIASMA haben mit zwei EPs im Underground bereits viel Staub aufgewirbelt, können sich mit dem Albumdebüt „Odori Sepulcrorum“ noch mal kräftig steigern und zelebrieren den Ton der Gruft in selten gehörter Intensität. Zeit für ein Interview mit  Sänger/Gitarrist Y.

Ihr macht seit zwölf Jahren zusammen Musik - die Vorgängerband Goat Molestör eingeschlossen - und spielt neben GRAVE MIASMA noch in anderen Bands bzw. habt in anderen Bands gespielt. War dieser lange Prozess notwendig, um ein Album wie „Odori Sepulcrorum“ schreiben zu können?

»Ja, denn als wir das Material für „Exalted Emanation“ geschrieben haben, haben wir nicht geglaubt, dass wir schon für ein ganzes Album bereit wären. Sicherlich bringt das konstante Line-up auch einen gewissen Fokus. Wir wohnen inzwischen näher zusammen als in der Vergangenheit, was unsere Möglichkeiten, Ideen zu entwickeln und auszutauschen, natürlich verbessert. Wir haben das neue Material zusammen geschrieben und nicht jeder für sich.«

Wo siehst du die Unterschiede zwischen „Odori Sepulcrorum“ und euren bisherigen Produktionen?

»Die Kompositionen haben eine größere spirituelle Tiefe und weisen eine höhere, kaum fassbare Palette an Experimenten auf.«

Wie funktioniert der Songwriting-Prozess bei euch?

»Meistens schreiben wir unsere Musik im Rahmen von Erkundungen verschiedener Bewusstseinszustände, die durch den Einsatz von psychedelischen Drogen hervorgerufen werden. Die grundlegenden Ideen, quasi das Skelett, werden in diesem...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen