RH #318Interview

MYSTIC PROPHECY

Bus oder Bier

MYSTIC PROPHECY

In der deutschen Echt-Metall-Landschaft sind MYSTIC PROPHECY mit acht Alben in zwölf Jahren eine beeindruckende Konstante. „KillHammer“ heißt der neue Streich, der souverän das gewohnte Qualitätslevel hält. Wir schnappten uns den aus Griechenland stammenden, aber im beschaulichen Allgäu ansässigen Frontmann Roberto „Lia“ Liapakis, der gewohnt gut gelaunt kein Blatt vor den Mund nimmt.

Lia, was zum Deibel ist ein „KillHammer“?

»Das ist ein hässlicher Typ aus der Hölle, irgendein Krieger oder so«, lacht der Mittvierziger. »Bei Metal braucht man halt Klischees. Nicht nur die Fans mögen so was, ich stehe da selbst voll drauf. Ich bin mit Maskottchen wie Iron Maidens Eddie aufgewachsen, und MYSTIC PROPHECY hatten schon öfter komische Fratzen auf den Covern. Vielleicht entwickelt sich etwas wie bei Maiden und Megadeth. Was passt dafür besser als ein böser Bube, der alles kaputtschlägt?«

Ich dachte immer, dass U.D.O. in Deutschland ein Monopol auf ultraklischeehafte Albumnamen hätten.

»Nein, jetzt nicht mehr (lacht). Wenn wir U.D.O. in dieser Disziplin schlagen können, ist das doch super.«

Das schafft ihr auf jeden Fall. Auch in den Songtiteln gibt´s zweimal „kill“, zweimal „hell“ und natürlich „blood“ und „fire“.

»Der Refrain eines Stücks transportiert die Message. Da kann ich nicht „My girl is alone and me too“ singen (grinst). Die Fans sollen Bock haben, mitzubrüllen. Natürlich erfinden wir nicht die ultraoriginellsten Riffs oder Songtitel. Aber darum geht es nicht. Wir...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen