RH #317Interview

BEELZEFUZZ

Kiske ist schuld

BEELZEFUZZ

Doom-Fetischisten hatten die Band schon lange auf dem Zettel, aber mit ihrem selbstbetitelten Erstling werden BEELZEFUZZ aus Maryland hoffentlich auch eine breitere Masse erreichen können. Die Truppe betritt kaum ausgetretene Pfade und überrascht mit einem frischen Sound, der herausragt. Dazu kommt ein fantastischer Gesang, der oft an den göttlichen John Arch von Fates Warning erinnert. Das ergibt eine originelle Mischung, die sicherlich viele Fans begeistern wird. Sänger/Gitarrist Dana Ortt und Drummer Darin McCloskey sind auf jeden Fall schon mal guter Dinge.

Schildert doch bitte erst mal, wie die Band überhaupt entstanden ist.

»Die Band kam im September 2009 zusammen. Damals spielten Pug (b.) und Rick Jenkins (dr.) noch bei einer Band namens Moonshine Mile. Ich zockte bei Dead Men Sway und anderen Projekten«, erzählt Dana. »Pugs Band hatte sich gerade aufgelöst, und ich suchte nach Musikern, um mit ihnen zu jammen. Ich hatte schon eine ganze Reihe an Songs und Riffs geschrieben, aber es war schwer, an die richtigen Musiker zu kommen. Ich wollte eine Band, die Elemente aus Classic- und Progressive Rock sowie Doom verbindet. Nach einiger Zeit des Probens lernte ich Darin McCloskey von Pale Divine kennen. Sein Drumming erinnerte mich sehr an das von Vinny Appice von Black Sabbath. Da wir BEELZEFUZZ eh in eine doomigere Richtung bringen wollten, war Darin genau der richtige Mann.«

»Pug hatte ein paar Songs des Demos von 2010 online gepostet, und ich war stark beeindruckt. Je...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen