RH #313Krach von der Basis

CHILE-SPECIAL: Chile für Einsteiger - die wichtigsten Bands

CHILE-SPECIAL

 

 

Die Achtziger

Kultbands der ersten Stunde: Necrosis, Dorso, Nimrod, Warpath, Rust, Belial, Pentagram, Cancerbero, Massacre. Einen guten Überblick erlangt man auf der Vinyl-Compilation „Retrospectiva Al Metal Chileno“, die 2009 auf Iron Bonehead erschienen ist. Zwei Releases sollte man in diesem Jahr auf dem Radar haben: Atomic Aggressor veröffentlichen ihr Debüt „Sights Of Sufferings“ 25 Jahre nach Bandgründung über Hell´s Headbangers. Und Pentagram haben ihr Debüt „The Malefice“ noch mal neu eingespielt. Es erscheint im Sommer via Cyclone Empire.

Die Neunziger

Nicht die beste Phase in der chilenischen Metal-Geschichte, aber Sadism, Totten Korps, Undercroft, Criminal und Execrator brachten einige echte Killerscheiben heraus.

Heute

„Metal Archives“ listet aktuell fast tausend aktive Bands. Wer die Wahl hat... Eine interessante Compilation im Netz findet ihr unter proselytism.bandcamp.com/album/tu-futuro. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit hier eine kleine Auswahl chilenischer Perlen:

Satanic Speed/Thrash: Metal Genocide, Attacker Bloody Axe, Hellpack, Evil Knight

Death Metal: Dominus Xul, Denying Nazarene, Nar Mattaru, Unholy Force, Ancient Crypts, Diabolical Messiah, Magnanimvs, Melektaus, Godagainst, Butamacho, Unaussprechlichen Kulten

Bestial War/Black Metal: LvxCælis, Wrathprayer, Uggae Command, Blasphemator, Hades Archer, Et Verbi Sathanus, Animus Mortis