RH #312Lauschangriff

BLACK STAR RIDERS

Thin Lizzy 2.0

BLACK STAR RIDERS

Es war nur eine kleine Notiz, mit der das vorläufige Ende von Thin Lizzy im Internet angekündigt wurde, aber Fans der irischen Rocklegende müssen nicht traurig sein, denn mit „All Hell Breaks Loose“ veröffentlichen die BLACK STAR RIDERS, die legitimen Nachlassverwalter, am 24. Mai ihr Debütalbum.

Die Formel ist leicht: Thin Lizzy minus Keyboarder Darren Wharton (der sich seiner eigenen Band Dare und anderen Projekten widmen möchte) minus Drummer Brian Downey plus Drummer Jimmy DeGrasso (ex-Alice-Cooper/Megadeth) ergeben die BLACK STAR RIDERS. Die personellen Umbesetzungen sind also marginal, die Konsequenz allerdings ist eine große. Zwar hat man die ursprüngliche Idee, neue Musik unter dem Lizzy-Banner zu veröffentlichen, nach anfänglichen Überlegungen ad acta gelegt, dem Vergleich mit Phil Lynotts musikalischem Lebenswerk wird sich die Band aber trotzdem stellen müssen. Für Ricky Warwick, den wir in Australien erreichen, wo er mit Thin Lizzy das Vorprogramm von Kiss und Mötley Crüe bestreitet, ist das nachvollziehbar und absolut okay:

»Dass diese Vergleiche kommen, ist völlig logisch, denn zum Großteil sind die BLACK STAR RIDERS ja mit der Lizzy-Version identisch, die die letzten drei Jahre zusammengespielt hat. Alleine weil Scott Gorham bei uns Gitarre spielt, sind stilistische Parallelen schon nicht von der Hand zu weisen. „All Hell Breaks Loose“ sollte aber nicht nur eingefleischte Fans, sondern generell Leute mit einem Faible für knackig produzierten, melodiösen Hardrock...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen