RH #312Interview

CATHEDRAL

Die Liebe Gottes

CATHEDRAL

Für eine Band auf dem Totenbett sind die britischen Psychedelic-Doomer CATHEDRAL immer noch äußerst umtriebig: Selbst samstags muss Sänger Lee Dorrian ein halbes Dutzend Interviews für den finalen Album-Paukenschlag „The Last Spire“ geben. Eine weitere Abschiedstour schließt er allerdings kategorisch aus.

Neben ´Vengeance Of The Blind Dead´ (vom amerikanischen „Decibel“-Magazin als Flexi-Single veröffentlicht) existieren sechs weitere bislang ungemischte Songs aus den Album-Sessions. Diese werden peu à peu als Split-Singlebeiträge und im Falle von ´Evil Wizzard´ auf einer Compilation-LP vom  „Record Collector“-Magazin erscheinen. Hinzu kommt ein noch unvollendetes 28-minütiges Epos.

„The Last Spire“ soll die Doom-Essenz der Band verkörpern und so den Kreis zum Debüt schließen. Die übrigen Songs zeigen die experimentelle, groovige und weniger düstere Seite der Band, die somit noch einige Grüße aus dem Sarg abschicken wird, wenn dieser längst verbuddelt ist.

Lee, auf dem Doppelalbum „The Guessing Game“ hattet ihr einige Gastmusiker. Wolltet ihr das Finale nun im engsten Bandkreis begehen?

»Chris von Autopsy growlt die Mittelsektion von ´Cathedral Of The Damned´, und Rosie Cunningham von Purson, einer Band auf Rise Above, steuert den weiblichen Gesang bei. Abgesehen von unserem Keyboarder sind das die einzigen Gäste. Von allen Bands, die ihre Musik Doomdeath nennen, sind Autopsy die einzige, die ihre Sache anständig gemacht und verstanden hat, was Doom wirklich bedeutet. Die...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsCATHEDRAL

The Last SpireRH #312 - 2013
Rise Above/Soulfood (56:15) Das letzte CATHEDRAL-Werk könnte nicht spektakulä...
AnniversaryRH #295 - 2011
Rise Above/Soulfood (139:53) Die Zeichen stehen auf Abschied. Lee Dorrian und s...
The Guessing Game
Easy listening geht anders. Was das einstige Doom-Aushängeschild CATHEDRAL anl...
The Garden Of Unearthly DelightsRH #221 - 2005
(70:53) Der „Garten der überirdischen Vergnügungen“ präsentiert sich als...
Seventh ComingRH #186 - 2002
Nachdem CATHEDRAL für den wieder zu den ultradoomigen Roots ihres Debüts „Fo...
EndtymeRH #166 - 2001
(63:47) Nachdem die britischen Doom-Helden auf ihren letzten Alben überaus erfo...
In MemoriamRH #150 - 1994
Die ersten vier Songs dieses Silberlings ('Mourning Of A New Day', 'All Your Sin...
Caravan Beyond RedemptionRH #141 - 1998
Vom lupenreinen Seventies-Doom über den Umweg Psychedelic in die Niederungen tr...
Supernatural Birth MachineRH #114 - 1996
Um es gleich vorwegzunehmen: Den genialen Vorgänger "The Carnival Bizarre" kön...
Hopkins (The Witchfinder General)
Die Erfinder der Deathfloor-Mucke (will heißen der überaus gutgelaunten Mixtur...
Statik MajikRH #85 - 1994
CATHEDRAL ist definitiv eine Band, die ihren Fans etwas für ihr sauer verdiente...
The Ethereal MirrorRH #73 - 1993
Hatte man vor einigen Jahren die Prognose aufgestellt, daß sich ein nicht unerh...
Forest Of EquilibriumRH #56 - 1991
Hilfe, dieser Hund kann wirklich sprechen. Er sagt nicht "Herr Mohl fühlt sich ...
The Carnival Bizarre1995
Nach fünf fast durchweg hochklassigen Doom-Metal-Releases haben es CATHEDRAL be...
Our God Has Landed
Wie die beiden anderen Earache-DVDs (die ENTOMBED-Besprechung liefern wir nächs...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen