RH #311Interview

ORCHID

Black Sabbath, step aside!

ORCHID

ORCHID sind die beste und wichtigste neue Doom-Band der letzten fünf Jahre. Das dürften wohl selbst die undergroundigsten Scheuklappen-Doomköppe so sehen, die den Kaliforniern - trotz all der neuen „Mode-Fans“ - seit Tag eins die Stange halten.

Warum „Mode-Fans“? Weil ORCHID einen Deal bei einem großen Label (Nuclear Blast) unterschrieben, ein aufwändig produziertes neues Album aufgenommen und längst den Schritt Richtung Mainstream gemacht haben. Ist das schlimm? Wenn man nichts dagegen hat, seine Lieblingsbands mit der „ganzen Szene“ zu teilen, dann sicherlich nicht. Wenn man lieber verschweigt, dass man ORCHID hört, weil auch kleine Mädchen Sänger Theo Mindell „süß“ finden könnten (und werden!), dann vermutlich schon.

Dass die Rock-Hard-Redaktion (Albrecht und Jenny ausgenommen) aus bekennenden ORCHID-Fans besteht, ist kein Geheimnis. Dem neuen Album „The Mouths Of Madness“ fiebern hier fast alle seit Monaten entgegen, und das neun Songs umfassende Ergebnis - so viel stand eigentlich schon vorher fest - wird das kommende Black-Sabbath-„Reunion“-Album (ohne Bill Ward...) sicher problemlos in den Schatten stellen. Ob es auch das überragende ORCHID-Debüt „Capricorn“ (2011) übertrifft, kann ich nach dem ersten Höreindruck allerdings noch nicht beurteilen. Auch Sänger Theo hält sich mit einer Einschätzung zurück:

»Ich kann schwer Vergleiche anstellen. Ich finde schlicht und einfach, dass wir ´ne gute Heavy-Rock-Scheibe gemacht haben. Stellenweise haben wir unserer bisherigen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen