RH #310Titelstory

STEVEN WILSON

»Ich hasse moderne Popmusik!«

STEVEN WILSON

Schwatzkästchen

Steven, wo bist du aufgewachsen?

»Dort, wo ich seit einiger Zeit wieder lebe, nämlich in einer stinklangweiligen sogenannten New Town, die nach dem Zweiten Weltkrieg wie Pilze aus dem Boden schossen und als Ideal für modernes Wohnen galten. Zu sehen gibt´s in Hemel Hempstead aber eigentlich nichts, auffällig ist nur eine gewisse Tristesse. Aber weißt du was? Das sind meine Wurzeln, und die kann man nicht einfach hinter sich lassen. Zugegebenermaßen wohne ich etwas außerhalb und habe ein sehr schönes Häuschen erstanden. Wenn ich ins 43 Kilometer entfernte London möchte, setze ich mich einfach in den Zug und fahre hin.«

Sind deine Eltern stolz auf dich?

»Ja, das sind sie - wobei mein Vater mittlerweile tot ist. Natürlich war es aber auch bei ihnen so, dass sie erst mal mit allen Mitteln versucht haben, mich zu entmutigen, als ich ihnen als Jugendlicher mitteilte, dass ich gerne Musiker werden möchte. Sie sahen darin keinerlei Perspektive, und ich kann ihnen das noch nicht mal verdenken, denn es ist unglaublich schwierig, auf diese Weise seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Ich würde meinen Kindern, hätte ich welche, wahrscheinlich nichts anderes sagen. Bevor mein Vater gestorben ist, hat er Porcupine Tree in London gesehen, und das hat ihn schon ein Stück weit mit Stolz erfüllt, was mir wiederum ein sehr gutes Gefühl bescherte. Und was meine Mutter angeht: Sie kauft nach wie vor alle Magazine, in denen ich vertreten bin. Sie ist morgens immer die Erste am...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

STEVEN WILSON12.02.2018FrankfurtAlte OperTickets
STEVEN WILSON13.02.2018RavensburgOberschwabenhalleTickets
STEVEN WILSON15.02.2018BerlinAdmiralspalastTickets
STEVEN WILSON20.02.2018HamburgMehr! TheaterTickets
STEVEN WILSON05.03.2018EssenColosseumTickets