RH #310Lauschangriff

HYPOCRISY

Still ruht der See

HYPOCRISY

Als HYPOCRISY-Fan muss man ein gewisses Maß an Geduld aufbringen, denn aufgrund der Erfolge von Peter Tägtgrens zweiter Band Pain darf man nur alle drei bis vier Jahre mit einem neuen Album und entsprechenden Touraktivitäten rechnen. Umso höher sind dann die Erwartungen. Ob „End Of Disclosure“ diese erfüllen kann, überprüften wir bei einem Besuch im Abyss-Studio.

Schnee und Eis, wohin man nur schaut - auch in Schweden ist der Winter im Januar diesmal besonders streng, selbst tagsüber sind die Minusgrade im zweistelligen Bereich. Das sagenumwobene, nur aus wenigen Häusern bestehende Örtchen Pärlby verbreitet dabei mitsamt seinem zugefrorenen See eine Art skandinavische Postkarten-Idylle. Und dennoch ist man froh, wenn man das wohl temperierte Studio erreicht hat und Meister Tägtgren zur Begrüßung Heißgetränke reicht.

»Das war die einsamste Plattenproduktion, die ich je durchgezogen habe«, erklärt der HYPOCRISY-Mastermind gleich zu Beginn. »Unser Bassist Mikael Hedlund durchlief zuletzt eine schwierige Phase in seinem Leben, weswegen er sich diesmal nicht am Songwriting beteiligen konnte und auch nicht ins Studio zu den Aufnahmen kam. Ich habe also alles alleine komponiert und Gitarren, Bass, Keyboards und Gesang selbst aufgenommen. Nur Horgh war ein paar Tage hier, um seine Drumparts aufs Band zu bringen.«

Die Position des zweiten Gitarristen bei HYPOCRISY möchte Peter aber trotzdem nicht mehr dauerhaft besetzen.

»Live hatten wir ja schon seit 1996 stets einen zweiten...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

KATAKLYSM + HYPOCRISY18.10.2018WiesbadenSchlachthofTickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY19.10.2018StuttgartLKATickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY20.10.2018MünchenBackstage Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY24.10.2018AT-WienArena Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY26.10.2018GeiselwindMusic Hall Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY28.10.2018CH-PrattelnZ7 Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY05.11.2018HamburgDocksTickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY14.11.2018BerlinKesselhausTickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY15.11.2018DresdenEventwerkTickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY16.11.2018OberhausenTurbinenhalle Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY17.11.2018LeipzigHellraiserTickets

ReviewsHYPOCRISY

End Of DisclosureRH #311 - 2013
Nuclear Blast/Warner (43:52) Das dreckige Dutzend ist voll. Mit „End Of Discl...
Hell Over Sofia - 20 Years Of Chaos And ConfusionRH #295 - 2011
(Nuclear Blast/Warner) Eine DVD, die für jeden etwas bietet. Wer primär Wert ...
A Taste Of Extreme DivinityRH #270 - 2009
Trotz der langen Pause knüpfen HYPOCRISY auf ihrem neuesten Output genau da an,...
VirusRH #221 - 2005
(44:33) Das Opening-Doppel des neuen Hypo-Langeisens ist ganz großes Death-Met...
The ArrivalRH #202 - 2004
(40:28) Der Vorwurf wird sicherlich auftauchen: Dieses Album sei pure Berechnun...
Catch 22RH #178 - 2002
HYPOCRISY gehören zu der Sorte Bands, bei der man nie weiß, was sie als nächs...
10 Years Of Chaos And ConfusionRH #172 - 2001
Ehre, wem Ehre gebührt: Zum zehnjährigen Bandjubiläum von HYPOCRISY lässt si...
Into The AbyssRH #159 - 2000
Diese phantastische Band wollten Peter Tägtgren und seine beiden Mitglieder der...
HypocrisyRH #145 - 1999
Der Neuanfang ist also vollzogen. HYPOCRISY machen weiter, und dem Longplayer, d...
Hypocrisy Destroys WackenRH #142 - 1999
Ursprünglich hatte Mister Tägtgren ja mal vorgehabt, eine CD mit unveröffentl...
The Final ChapterRH #125 - 1997
Wow, was für ein Brett!!! HYPOCRISY setzen mit dieser Scheibe neue Maßstäbe i...
AbductedRH #105 - 1996
Schon erstaunlich, was aus Peter Tägtgren und seinen HYPOCRISY-Jungs geworden i...
The Fourth DimensionRH #88 - 1994
Ein erstaunlicher Wandel hat sich im Hause HYPOCRISY vollzogen. Galt der Name di...
Inferior DevotiesRH #82 - 1994
Schon seit ein paar Wochen auf dem Markt ist die neue Mini-CD der zum Trio gesch...
Osculurn ObscenumRH #75 - 1993
Noch nicht mal ein Jahr ist seit dem Release des schrecklichen HYPOCRISY-Erstlin...
PenetraliaRH #67 - 1992
Beim ersten Durchlauf klingt das, was die schwedischen Todesmetaller HYPOCRISY d...
Hypocrisy Live and Clips
Tödlichstes Todesmetall auf DVD? Da sag´ ich nicht nö! Im Falle von HYPOCRISY...