RH #310Interview

SULPHUR AEON

Gerstensaft im Geisterhaus

SULPHUR AEON

Das Credo des live aufgestockten Trios ist simpel und effektiv: Es gibt keinen Masterplan außer „Death Metal meets Lovecraft“ - und auch da existiert viel Raum für Entwicklung. Die nicht ausschließlich brachialen Kompositionen von SULPHUR AEON haben nicht nur lyrisch viel zu bieten, wie der dritte Soundcheck-Platz von „Swallowed By The Ocean´s Tide“ der letzten Ausgabe zeigt. T. (Gitarre; im Studio Bass) und M. (Growls from beyond) treten gemeinsam zum Interview an und repräsentieren dabei die erwachsene Variante der typischen Junggesellen-Metaller-WG.

Beschreibt euer Domizil!

T.: »Es ist ´ne Doppelhaushälfte, in der ich oben mit Frau und Kind und M. unten mit seiner Freundin wohnt. Einen Proberaum haben wir hier zwar nicht, dafür aber einen wunderschönen Garten, in dem wir in aller Regelmäßigkeit dem Großen Alten am Grill und bei kaltem Gerstensaft huldigen. Ist schon eine geile Sache, und entspannter kann man sich Wohnen nicht vorstellen.«

Auf „Sulphur Psalms“  war noch kein Lovecraft-Credit, ´40 mm Psalms´ griff stattdessen eine Nachbarthematik von Sodoms „Agent Orange“ auf: die Lockheed Hercules als AC-130 Gunship. 

M.: »Auf dem Demo gab es noch kein Textkonzept. Drei der vier Texte waren verfasst, bevor ich eingestiegen bin. Mit ´Aeons Of Sulphur´ habe ich quasi den ersten Schritt in diese Richtung gemacht. Als wir die Stücke für die 7“ ausgewählt haben, war das genau die Art von Musik, die ich „Lovecraftian“ nennen würde. Die Songs hatten eine finstere Tiefe, und ich...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen