RH #309Titelstory

ATTIC

Ein verrücktes Jahr

ATTIC

ATTIC aus Gelsenkirchen, Soundcheck-Sieger in unserer letzten Ausgabe, sind für Echt-Metaller mit Mercyful-Fate/King-Diamond-Vorliebe zur Stunde der heißeste Scheiß weit und breit. Auf den Seiten 30/31 findet ihr ein ausführliches Interview mit Gitarrist Katte, an dieser Stelle beantwortet der Captain-Beyond-Fan lediglich eine Frage:

Was wäre der Band eigentlich durch den Kopf gegangen, wenn man ihr vor einem Jahr erzählt hätte, dass weite Teile des Undergrounds das Debüt „The Invocation“ für eines der besten Alben 2012 halten werden?

»Wir hätten es wahrscheinlich nicht geglaubt«, vermutet der Kotelettenträger. »Unsere Erwartungen waren weitaus niedriger angesetzt. Wir wollten einfach nur traditionelle Heavy-Metal-Songs mit viel Atmosphäre schreiben, die unsere gemeinsamen Einflüsse verbinden, und haben speziell wegen des exzentrischen Gesangs vermutet, dass lediglich ein paar ausgewählte Plattensammler, die unseren Geschmack teilen, unser Demo mögen werden. An ein solches Feedback, einen Plattendeal und die gespielten Konzerte war vor einem Jahr noch gar nicht zu denken.«

Schön zu hören, dass es manchmal eben doch die Richtigen trifft!

 

www.facebook.com/atticfuneral

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

GRAVE + ATTIC + SEA + GINGERPIG + THE CLAYMORE + TORIAN + DUST + CONTRADICTION + DOWNFALL OF GAIA + VULTURE + u.v.m.05.10.2018
bis
06.10.2018
Paderborn, KulturwerkstattMETAL INFERNOTickets
MARDUK + BENEDICTION + DARVAZA + IZEGRIM + KETZER + NECROPHOBIC + OFFERBLOK + POSSESSION + SEPTICFLESH + SLÆGT + u.v.m.14.12.2018
bis
15.12.2018
Eindhoven, EffenaarEINDHOVEN METAL MEETINGTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen