RH #309Interview

HATRIOT

Bis zum letzten Atemzug

HATRIOT

Steve „Zetro“ Souza ist wieder da. Der ehemalige Frontmann von Exodus und dem Testament-Vorgänger Legacy präsentiert mit seiner neuen Truppe HATRIOT ein Bay-Area-Thrash-Brett, das jedem traditionsbewussten Knüppel-Metaller direkt in die Nackenmuskulatur knallt. Und auch quatschen kann er nach wie vor wie kaum ein Zweiter.

Zetro hat noch nie unter Minderwertigkeitskomplexen gelitten. Doch wenn es drauf ankommt, liefert die selbstbewusste Labertasche die nötige musikalische Qualität ab.

»Ich brauche einfach diese Aggression und Heaviness«, lautet seine simple Erklärung, warum er als Endvierziger mit „Heroes Of Origin“ ein prächtiges Comeback vorlegt, das tatsächlich an seine besten Exodus-Zeiten anknüpft. »Brutale Musik, eine brutale Vocal-Performance und brutale Texte sind mein Lebenselixier. Mein letzter Output war das aktuelle Album der Dublin Death Patrol (eine Allstar-Band mit Mitgliedern von u.a. Testament und Lääz Rockit - jj). Das ist nicht ganz die Musik, die ich normalerweise mache. HATRIOT blasen DDP locker an die Wand. Und nicht nur das. Sieh dir HATRIOT live an. Bei Exodus habe ich zwischen den Songs immer ein paar lockere Sprüche gebracht. Bei HATRIOT ballern wir die Tracks ohne Pausen in die Meute. Die Fans stehen nur noch mit offenem Mund da. Wozu soll man auf der Bühne Zeit mit irgendwelchem Geplänkel verschwenden?«

Dafür musst du konditionell gut in Form sein. Du siehst tatsächlich um einiges fitter und schlanker aus als vor ein paar Jahren.

»Ich bin zwar...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen