RH #305Interview

SANCTUARY

Gitarristen, Glück & Gänsehaut

SANCTUARY

Obwohl Warrel Dane in unserem letzten SANCTUARY-Interview noch für dieses Jahr die Veröffentlichung der Comeback-CD „The Year The Sun Died“ anpeilte, geht es derzeit eher im Schneckentempo voran. In Wacken spielte die Band immerhin zwei neue Songs, und Warrel versorgte uns vor Ort mit einem kleinen Update bezüglich seiner drei musikalischen Baustellen.

»Bei mir geht gerade wirklich viel ab. Mit SANCTUARY läuft es bestens, und ich habe auch ein weiteres Soloalbum in der Mache«, schwärmt Warrel auf die Frage, wie weit SANCTUARY mit dem Songwriting sind. »Es wird auch ein weiteres Nevermore-Album geben. Ich kann dir aber noch nicht sagen, wer darauf spielen wird, denn die Leute, die ich engagiert habe, möchten noch nicht, dass ich ihre Namen preisgebe. Ich denke, nach dem SANCTUARY-Album wird erst mal mein zweites Soloalbum erscheinen.«

Wann geht ihr mit SANCTUARY denn ins Studio?

(Überlegt) »Schätzungsweise innerhalb der nächsten sechs Monate.«

Wie viele Songs habt ihr komponiert?

»14, drei davon haben wir bisher als Demo aufgenommen. Ich könnte sie dir vorspielen, aber ich habe sie auf meinem Laptop, der im Hotel liegt. Für mich klingt das neue Material wie eine natürliche Weiterentwicklung von „Into The Mirror Black“. Die Bandchemie ist sehr gut, und wir sind alle sehr zufrieden mit dem Material. Momentan ist das alles sehr aufregend für mich. Ich hätte nicht erwartet, dass es so gut läuft.«

Wirst du dein Soloalbum wieder von Peter Wichers produzieren lassen?

»Ich weiß...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen