RH #305Interview

FREI.WILD

Gelage am Gardasee

FREI.WILD

Das neue FREI.WILD-Werk „Feinde deiner Feinde“ gehört trotz starker Konkurrenzalben nachgewachsener Deutschrock-Kapellen klar zu den Genre-Highlights des Jahres. Wir fuhren nach Südtirol und setzten uns in einem urigen Brixener Restaurant mit Bandchef Philipp Burger (g./v.) auf ein paar Kaltgetränke zusammen.

Philipp, auf und abseits der Bühne ist deine Dominanz bei FREI.WILD unübersehbar. Ist „Feinde deiner Feinde“ ein weiterer Burger-Alleingang, oder durften deine Kollegen auch ein paar Lieder verfassen?

»Seit unserer Gründung bitte ich die anderen, Ideen beizusteuern. Falls sie welche haben. Dann antworten sie wie im Chor: „Nein, das wollen wir nicht, du bist fürs Songwriting zuständig.“ Ich glaube, dass sie zu faul sind. Die sind im Sommer lieber im Schwimmbad. Ich sitze dann im Studio und arbeite. Und gehe abends ins Schwimmbad (lacht). Aber ich mache das gern. Ich komponiere ja auch für andere, zum Beispiel für die Kastelruther Spatzen.«

Äh, ja, ich hörte davon.

»Mit denen hatte ich eine Wette laufen. Sie waren ein paar Mal zum Biertrinken in unserem Studio, und ich nahm mir die Freiheit, im Suff zu ihrem Frontmann zu sagen, dass ich einen typischen Spatzen-Song in fünf Minuten schreiben könne. Er meinte natürlich, dass ich was liefern müsse, wenn ich dermaßen die Klappe aufreiße. Also haben wir ein Stück aufgenommen, und sie haben es direkt verwendet.«

Bloß warum marschieren die Kastelruther Spatzen bei euch zum Biertrinken ins Studio?

»Weil die hier wohnen.«

...u...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen