RH #305Crossfire

DER W.

MIT STEPHAN WEIDNER, HENNING MENKE, DIRK CZUYA & JC DWYER VON DER W

Der W

Dass Stephan Weidner selten ein Blatt vor den Mund nimmt, ist bekannt. Der ehemalige Oberonkel kann aber auch voll des Lobes sein, wie ein Ortstermin im Frankfurter Studio 23 zeigt, wo Stephan mit seinen Bandkollegen Henning Menke (b., ex-Jingo-de-Lunch), Dirk Czuya (g.) und JC Dwyer (dr., ex-Pro-Pain) gerade das dritte, im Oktober erscheinende DER W-Album aufnimmt.

MOTÖRHEAD - Rock´n´Roll

STEPHAN: »Klar, ´Rock´n´Roll´ von Motörhead.«

JC: »Das ist die letzte Motörhead-Platte mit Philthy am Schlagzeug.«

Meine Lieblingsplatte von Lemmy & Co. ist die „1916“. Und eure?

STEPHAN: »„1916“ ist eine gute Platte, aber ich würde noch ein bisschen weiter zurückgehen.«

DIRK: »„No Sleep ´Til Hammersmith“ und „Ace Of Spades“, also die Klassiker.«

STEPHAN: »Da bin ich dabei.«

JC: »Und die Liveplatte „Everything Louder Than Everyone Else“ ist fucking Killer. Ich mag auch die „Motörizer“-Scheibe. Die hat mich sehr beeindruckt.«

STEPHAN: »Ich war kürzlich bei Motörhead auf Rock am Ring und habe die Jungs dort getroffen. Vor allem von Mikkey Dee war ich mal wieder beeindruckt - was der am Schlagzeug immer noch für einen Job macht. Verglichen mit den ganzen anderen Drummern auf dem Festival, muss ich sagen: Respekt, der Junge hat eine Energie!«

 

FREI.WILD - Arschtritt