RH #304Interview

DAWNBRINGER

Sonne macht albern

DAWNBRINGER

Chris Black ist einer der umtriebigsten Köpfe der amerikanischen Metalszene, und seine feinen High Spirits habt ihr zum Newcomer des vergangenen Jahres gewählt. Jetzt legt er mit DAWNBRINGERs „In The Lair Of The Sun God“ die nächste Old-School-Vollbedienung vor.

»Der Auftritt mit High Spirits auf eurem Festival hat Spaß gemacht«, strahlt der in Chicago ansässige Multi-Instrumentalist. »DAWNBRINGER sind jedoch die deutlich ältere Band. Wir existieren seit 1995. Außerdem spiele ich nach wie vor bei Pharaoh. Auch Superchrist gibt´s natürlich weiterhin. Und auf dem neuen Album von Nachtmystium konnte ich immerhin ein paar Backings und einen Songtext unterbringen. Für mehr hatte ich keine Zeit. Ich betreibe ja noch mein Label Planet Metal, das immer größer wird.«

Du scheinst ungefähr zehn Minijobs zu haben.

Er lacht: »Ja, so kann man das ausdrücken. Mit jeder Band und der Plattenfirma verdiene ich ein bisschen Geld, und am Jahresende bin ich dann hoffentlich halbwegs über die Runden gekommen. Ich sehe mich manchmal wie einen Dealer. Ich bringe gern Leute miteinander in Kontakt. Davon profitieren letztendlich alle Beteiligten.«

Du hast mehr Projekte am Laufen als dein früherer Chicago-Kollege Paul Speckmann in seinen besten Zeiten.

»Yeah, der Kerl war wirklich fleißig (lacht). Ich lege allerdings Wert darauf, die Fans mit meinen Sachen nicht zu überfüttern. Manchmal wird es sogar mir zu viel. Dann befürchte ich, dass die Qualität leidet. Deshalb mache ich jetzt erst mal ´ne...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen