RH #303Interview

NATRON

Man gewöhnt sich an alles

NATRON

„Grindermeister“ nennt sich der neueste Output der italienischen Death-Metal-Konstante NATRON, und erneut blasen die Männer von der südöstlichen Seite des Stiefels vieles weg. Die Platte klingt so intensiv, abwechslungsreich und zeitgemäß, dass man gar nicht glauben kann, dass die Songs ausnahmslos vor mehr als 15 Jahren geschrieben wurden.

Ich war völlig baff, als ich im CD-Booklet den Hinweis entdeckte, dass es sich bei „Grindermeister“ um Neuaufnahmen von Stücken handelt, die ursprünglich auf der ´96er EP „Unpure“ und dem Debüt-Longplayer „Hung, Drawn & Quartered“ veröffentlicht wurden. NATRON-Drummer Max lacht, als ich ihm erzähle, dass mir das beinahe nicht aufgefallen wäre.

»Das geht vielen Menschen so und liegt vermutlich daran, dass es von den besagten Scheiben jeweils nur 1.000 Kopien gibt und sie demzufolge schon seit Ewigkeiten vergriffen sind. Zum anderen dürfte es aber auch mit der recht fetten Produktion zusammenhängen. Wir feiern mit NATRON gerade unser 20-jähriges Jubiläum, und weil kaum jemand unsere ganz frühen Sachen kennt und der Sound der ersten Releases unter aller Kanone war, hielten wir es für eine gute Idee, sie noch mal aufzunehmen. Quasi als Geschenk für unsere Anhänger. Wir haben an den eigentlichen Arrangements der Songs so gut wie nichts verändert, höchstens mal eine Kleinigkeit in einer Gesangslinie.«

Von dem Line-up, das damals diese ersten beiden NATRON-Releases eingespielt hat, ist - abgesehen von dir - nur noch Gitarrist Domenico übrig.

»W...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen