RH #302Interview

MOONSPELL

Stars und Sternchen

MOONSPELL

Wie viele andere Neunziger-Bands verloren auch MOONSPELL um die Jahrtausendwende eine Zeitlang die Orientierung und verscherzten es sich so mit Teilen ihrer Anhängerschaft. Spätestens seit dem „Memorial“-Longplayer sind die Portugiesen aber auf den Pfad der musikalischen Tugend zurückgekehrt.

Fernando Ribeiro, Sänger von MOONSPELL, ist derzeit ein rundum glücklicher Mensch. Vor wenigen Wochen wurde sein erster Sohn geboren (der sich im Laufe dieses Telefoninterviews einige Male im Hintergrund zu Wort melden wird), zudem ist er seit längerem mit Sónia Tavares liiert, ihres Zeichens Sängerin der portugiesischen Popband The Gift.

»Wir würden ja durchaus auch heiraten, haben aber keine Lust auf eine kirchliche Hochzeit«, lacht der Mann mit der tiefen Stimme, der mittlerweile auch schon drei Bücher veröffentlicht hat. »Und ohne Kirche ist das in Portugal echt schwierig. Außerdem ist es nicht ungewöhnlich, dass in unserem Land bei einer solchen Hochzeit 200 Leute oder mehr eingeladen werden müssen. Und eine solche Feier wollen wir nun wirklich nicht.«

Wenn sich zwei populäre Menschen zusammentun, dürfte die Regenbogenpresse doch nicht weit sein, oder?

»In der Tat tauchen wir recht regelmäßig in den einheimischen Medien auf. Mittlerweile ist es auch schon so, dass ich beim Einkaufen im Supermarkt erkannt werde und Autogramme schreiben muss. Das fühlt sich recht eigenartig an, hat aber sicher auch etwas damit zu tun, dass Portugal ein kleines Land ist und eine entsprechende...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsMOONSPELL

Lisboa Under The SpellRH #375 - 2018
(Napalm/Universal)„Lisboa Under The Spell“ nennt sich die neue Live-Veröffe...
1755RH #366 - 2017
Napalm/Universal (47:42)Es spricht für MOONSPELL, dass sie bereit sind, Risiken...
ExtinctRH #335 - 2015
Napalm/Universal (45:39)Dass die Portugiesen mit ihrem 2012er Doppelpack „Alph...
Alpha NoirRH #300 - 2012
Napalm/Edel (40:56) Irgendwie ist es kauzig, wenn MOONSPELL-Frontmann Fernando ...
Night EternalRH #253 - 2008
(44:20) Seit sich MOONSPELL mit "The Antidote" ihren musikalischen Wurzeln zu...
Under Satanae
(50:32) MOONSPELL sind eine Band, die ihre Fans schon mit allen möglichen Entw...
Memorial
(59:31) Das so genannte Queensryche-Syndrom ist die Vogelgrippe der Musikszene....
Memorial
Werter Wolf-Rüdiger, deine Verdächtigungen mögen nicht ganz unbegründet sein...
The Antidote
(54:34) Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Im Falle von MOONSPELL hieß...
Everything Invaded
Einen mäßig mundenden Appetizer zum neuen Album "The Antidote" servieren MOONS...
Darkness And HopeRH #172 - 2001
Nachdem Portugals Dunkelmänner die Hörerschaft via „Sin/Pecado“ (1998) und...
The Butterfly EffectRH #149 - 1999
In den vergangenen 18 Monaten haben sich die Portugiesen zu einem zweischneidige...
Sin/PecadoRH #129 - 1998
Meinetwegen soll es alle Welt bedauern, daß sich die von Jahr zu Jahr populäre...
Sin/PecadoRH #129 - 1998
Es war zweifelsfrei klar, daß MOONSPELL nicht nur einen lauen Abklatsch ihrer ...
Second Skin (EP)
Hm, allzuviel Pulver von ihrem kommenden Longplayer wollten die Portugiesen vora...
IrreligiousRH #111 - 1996
Heureka, mit diesem Album ist MOONSPELL der ganz große Wurf gelungen, der sie i...
WolfheartRH #96 - 1995
Sie sind böse, stolze Helden der portugiesischen Viriathuskultur, die ein Probl...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen