RH #302Interview

ANGELUS APATRIDA

Solo in Spanien

ANGELUS APATRIDA

Die Spanier ANGELUS APATRIDA holen mit „The Call“ bereits zum vierten Mal zum Longplayer-Rundumschlag aus. Das Werk verknüpft, ähnlich wie das Century-Media-Debüt und Vorgängeralbum „Clockwork“, traditionelle Thrash-Elemente mit einer modernen Schlagseite. Wir holten uns zum Interview Fronter Guillermo heran, der uns seine Antworten glücklicherweise nicht so hysterisch wie auf Platte entgegenkreischte.

Guillermo, deine Stimme klingt auf „The Call“ etwas hysterischer und erinnert dadurch an das Organ von Mille Petrozza von Kreator.

»Ich habe es nicht darauf angelegt, den Gesangsstil zu ändern. Das kam einfach, weil die zwei Jahre auf Tour meine Stimme stärker gemacht haben und ich in der Lage war, höhere Noten zu treffen, was für mich vorher unmöglich war.«

Ihr habt für die Limited Edition des Albums ´Hell Patrol´ von Judas Priest gecovert. Der Albumtrack ´It´s Rising´ klingt in meinen Ohren ebenfalls wie eine Judas-Priest-Hommage.

»Das ist Zufall. Wir alle lieben Judas Priest und entschlossen uns einige Wochen, bevor ich die Lyrics und Melodien für ´It´s Rising´ schrieb, ´Hell Patrol´ zu covern. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich im Studio nicht so recht wusste, wie ich ´It´s Rising´ singen sollte. Unser Produzent Daniel Cardoso meinte zu mir: „Guille, sing höher - so, als würden deine Eier explodieren. Höher, verdammt!“ Also habe ich das getan, und nun kann ich mir den Song gar nicht mehr anders vorstellen (lacht).«

Bei unserem letzten Interview hast du dich für...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

VENOM + CHILDREN OF BODOM + ALESTORM + SODOM + TANKARD + DEATH ANGEL + SUICIDAL ANGELS + MOTORJESUS + DARK TRANQUILLITY + LACUNA COIL + u.v.m.07.12.2018
bis
08.12.2018
Oberhausen, TurbinenhalleRUHRPOTT METAL MEETINGTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen