RH #301Interview

PRONG

Arbeit, Arbeit, Arbeit

PRONG

PRONG zählen zu den Urvätern des Groove-Metal, haben im letzten Jahrzehnt mit „Scorpio Rising“ und „Power Of The Damager“ aber zwei Alben abgeliefert, die wahlweise im Bereich Sound oder Songwriting schwächelten. Mit dem von Steve Evetts formidabel in Szene gesetzten „Carved Into Stone“ liefert das Trio hingegen sein bestes und abwechslungsreichstes Werk seit langem ab, das auch vor fixen Thrash-Attacken nicht Halt macht.

PRONG sind zum Zeitpunkt unseres Interviews mit Crowbar in den USA auf Achse, weshalb wir Tommy Victor auf der Fahrt im Tourvan nach Cleveland am Telefon erwischen.

»Die Tour läuft sehr gut. Auch wenn sich die Stile der Bands unterscheiden, sprechen wir ein ähnliches Publikum an«, plaudert Tommy drauflos. »Beide Bands stammen aus derselben Ära und haben in ihrer Karriere schon mal für Pantera eröffnet. Von daher überschneidet sich auch das Publikum zum Teil.«

Tauscht ihr ab und zu einige Pantera-Tour-Anekdoten untereinander aus?

»Ja, sie haben ihre Versionen, und ich habe meine. Man findet da aber viele Gemeinsamkeiten. Bei uns haben die Pantera-Jungs ständig während unserer Show herumgealbert. Sie haben beispielsweise Hot Dogs auf die Bühne geworfen. Außerdem wurde man andauernd von ihnen abgefüllt. Die typischen Rock´n´Roll-Klischees wurden in der Gegenwart von Pantera stets erfüllt.«

Du hast schon im Vorfeld der Veröffentlichung eures neuen Albums „Carved Into Stone“ verlauten lassen, dass die Aufnahmen so arbeitsintensiv wie lange nicht waren. Woran...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsPRONG

Zero DaysRH #363 - 2017
Steamhammer/SPV (50:31)Das letzte PRONG-Album „X - No Absolutes“ sorgte mit ...
X - No AbsolutesRH #345 - 2016
Soll man Tommy Victor nun dazu beglückwünschen, dass er die Band nach Jahren m...
Songs From The Black HoleRH #335 - 2015
Steamhammer/SPV (42:17)Eine recht kurzweilige Affäre ist dieses Coveralbum von ...
Unleashed In The West - Live In BerlinRH #325 - 2014
BONUSBOMBEEigenproduktion (75:02)Als wir mit Tommy Victor über Überlebensstrat...
Ruining LivesRH #324 - 2014
Steamhammer/SPV (46:20) Ob uns Tommy Victor mit diesem Album gesundheitlich zus...
Carved Into StoneRH #300 - 2012
Steamhammer/SPV (42:48) Als die Nachricht von einem neuen PRONG-Album die Runde...
Power Of The Damn Mixxxer
13th Planet/Soulfood (58:46) Zwei Jahre nach der Veröffentlichung ihrer acht...
Power Of The DamagerRH #245 - 2007
(48:31) Keine Frage, Tommy Victor hat den einst klangvollen Namen der Hardgroov...
Scorpio Rising
(49:54) Über alte Glanztaten wie "Prove You Wrong", "Cleansing" und "Rude Awak...
100% Live
Ach nee, wat is dat schön! Kann man sich über Sinn und Zweck bei 95 Prozent al...
Rude Awakening
Ich glaub', ich kann mich kurz fassen. "Rude Awakening" ist ein pures PRONG-Albu...
CleansingRH #81 - 1994
Die Hintergründe zum neuen PRONG-Album könnt ihr in der Story in diesem Heft l...
Whose Fist Is This Anyway
Bei dieser Maxi-CD handelt es sich um die erweiterte Version der Promo-Single, d...
Prove You Wrong
PRONG sind und bleiben die Allergrößten, wenn es um die Kombination von klinis...
Beg To DifferRH #39 - 1990
Für alle, die es noch nicht wissen sollten: Die New Yorker PRONG sind eine der ...
Beg To Differ1990
Irgendwie waren PRONG ihrer Zeit immer ein wenig voraus. Anders kann ich es mir ...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen