RH #301Festivals & Live Reviews

ANATHEMA, AMPLIFIER

Köln, Bürgerhaus Stollwerck

Eigentlich haben Anathema schon gewonnen, bevor das Konzert überhaupt begonnen hat. Das Bürgerhaus ist zum Bersten gefüllt, selbst auf der Galerie stehen die Menschen in zweiter und dritter Reihe. Das Publikum könnte dabei gemischter kaum sein. Und obwohl es sich rumgesprochen haben dürfte, dass die Briten mit Metal im klassischen Sinne kaum noch was am Hut haben, finden sich jede Menge mit Old-School-Patches übersäte Kuttenträger, denen irgendwelche Genregrenzen ganz offensichtlich komplett egal sind.

Derlei Toleranz ist das ideale Milieu für AMPLIFIER. Die gehören nämlich ebenfalls zu jenen Bands, die es ihrem Publikum ungern leicht machen. Wobei: An diesem Abend präsentieren sich die Jungs eingängiger als auf ihren oft exzentrischen Platten. Hinter vielen ihrer psychedelischen, experimentellen Songs steckt, es ist auch an den moshenden Köpfen ablesbar, ein robustes Gerüst aus Riffs und Grooves, vor allem aber jede Menge Charisma. Nach dem großartigen ´Interstellar´ sieht sich der Merch-Stand einem regelrechten Ansturm ausgesetzt, und es ist klar, dass sich Amplifier neue Fans erspielt haben.

Bei ANATHEMA hat es eine gefühlte Ewigkeit gedauert, bis sie sich die Unterstützung erarbeiten konnten, die sie verdienen. Selbst geringste Zweifel jedoch, dass die Band eines der erstaunlichsten Comebacks der jüngeren Rock-Geschichte jenseits des Mainstreams hingelegt hat, bläst der tosende Jubel weg, der das eröffnende ´Untouchable´-Duo empfängt. Selbst die letzten feinen Alben der...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

ANATHEMA + ALCEST19.10.2017StuttgartLonghornTickets
ANATHEMA + ALCEST20.10.2017MünchenBackstage Tickets
ANATHEMA + ALCEST29.10.2017FrankfurtBatschkapp Tickets
ANATHEMA + ALCEST31.10.2017BerlinAstraTickets
ANATHEMA + ALCEST01.11.2017HamburgÜbel & GefährlichTickets
ANATHEMA + ALCEST15.11.2017ErfurtHSD Tickets
ANATHEMA + ALCEST16.11.2017KölnLive Music HallTickets

Reviews

ANATHEMA - The OptimistRH #361 - 2017
Kscope/Edel (58:22)Fakt ist: Ein mittelmäßiges oder gar schlechtes ANATHEMA-Al...
ANATHEMA - A Sort Of HomecomingRH #343 - 2015
(Kscope/Edel)Die Gänsehaut-Atmosphäre ihres unvergesslichen Heimspiels vom Mä...
AMPLIFIER - MystoriaRH #328 - 2014
Superball/EMI (45:28)„Mystoria“ hat eine kuriose Vorgeschichte. Die Platte w...
ANATHEMA - Distant SatellitesRH #325 - 2014
Kscope/Edel (56:48)ANATHEMA haben das Kunststück fertig gebracht, sich auch ohn...
ANATHEMA - UniversalRH #317 - 2013
(Kscope/Edel) ANATHEMA haben sich mit dem antiken römischen Theater in Philipp...
AMPLIFIER - Echo StreetRH #311 - 2013
Kscope/Edel (60:51) Für den megapompösen Vorgänger „The Octopus“ braucht...
ANATHEMA - Weather SystemsRH #300 - 2012
KScope/Edel (55:50) Die lange Pause zwischen „A Natural Disaster“ (2003) un...
AMPLIFIER - The OctopusRH #285 - 2011
AmpCorp (120:42) Völlig losgelöst von Plattenfirmenzwängen starten AMPLIFI...
ANATHEMA - We´re Here Because We´re Here
KScope/Edel (58:14) Schon der 2003er (!) Vorgänger „A Natural Disaster“ ...
ANATHEMA - HindsightRH #256 - 2008
Schon seltsam: Da wartet man seit über fünf Jahren auf neues Material der brit...
AMPLIFIER - Insider
(59:05) Riffs, Riffs und noch mehr Riffs! Schon nach dem instrumentalen Breitwa...
AMPLIFIER - The Astronaut Dismantles HAL
(39:46) Sechs Songs mit einer Gesamtspielzeit von 40 Minuten wären bei den mei...
AMPLIFIER - Amplifier
(63:05) Es zeugt von Mut und Integrität, in der heutigen Zeit eine Gruppe wie ...
ANATHEMA - A Natural Disaster
(55:23) Seit Jahren sind die Profi-Melancholiker von der Insel das Maß aller D...
ANATHEMA - A Fine Day To Exit
Passend zur herbstlichen Zeit melden sich Liverpools Melancholie-Rocker mit eine...
ANATHEMA - JudgementRH #146 - 1999
"Alternative 4" ist nach wie vor ein großartiges Album, mit dem ANATHEMA deutli...
ANATHEMA - Alternative 4
Der ganz große Wurf ist den englischen Melancholiemusikern trotz überdurchschn...
ANATHEMA - EternityRH #115 - 1996
Irgendwann enden wahrscheinlich alle britischen Death Metal-Bands als Grufties, ...
ANATHEMA - SerenadesRH #71 - 1993
Cathedral haben ihre Spuren hinterlassen: Immer mehr Death Metal- Combos, gerade...
ANATHEMA - Crest FallenRH #68 - 1992
Vor kurzem noch in unserer Demo-Rubrik, jetzt schon mit der ersten Platte am Sta...
ANATHEMA - The Silent Enigma1995
ANATHEMA haben sich auf ihrem zweiten vollständigen Album "The Silent Enigma" h...
ANATHEMA - Pentecost III1995
ANATHEMA setzen auf ihrem dritten Output ihre bewährte Linie konsequent fort, l...