RH #300ToneZone

W.A.S.P., SIGNAL TO NOISE

»Playbacks sind leider ein notwendiges Übel«

W.A.S.P.

Name: Douglas Blair Lucek
Instrumente: Gitarre, Guitar-Cross
Bands: W.A.S.P., Signal2Noise

Doug, wann hast du angefangen, Gitarre zu spielen, und was war der Auslöser?

»Zum ersten Mal gespielt habe ich mit fünf oder sechs Jahren. Mein Vater war in der Army und hat sich eine richtig billige Akustikgitarre gekauft, die immer irgendwo bei uns im Haus rumlag. Ich habe einfach irgendwann angefangen, darauf rumzuzupfen. Als Kind habe ich oft ´P.S. I Love You´ von den Beatles gesungen. Vermutlich kommt daher auch mein Interesse am Gitarrenspiel.«

Was war deine erste elektrische Gitarre?

»Ich habe Zeitungen ausgetragen und all mein Geld gespart, um mir das hässlichste Ding kaufen zu können, das jemals das Licht der Welt erblickt hat: die Ovation Breadwinner. Ihrem Namen nach sollte man meinen, dass sich eine Menge Geld verdienen ließe, wenn man darauf spielt. Heutzutage wird sie von einer Firma als „coole“ Gitarre wieder aufgelegt. Sie gleicht einer Haifischflosse, und als Teenager dachte ich, dass sie genau richtig für mich wäre. Ich habe sie lange Zeit behalten und ihr später Van-Halen-Stripes verpasst. Sie klang zwar gut, war aber unglaublich hässlich.«

Hast du dir das Spielen selber beigebracht oder Unterricht genommen?

»Ich habe mir selbst einiges beigebracht, und ich hatte einen Musiklehrer, der mich zu Hause besuchte. Ursprünglich hatte ich gehofft, dass es ein älterer Teenager wäre, der mir ein paar coole Songs beibringen könnte - aber meine Eltern haben einen ganz normalen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

Reviews

W.A.S.P. - GolgothaRH #341 - 2015
Napalm/Universal (54:19)Ein bisschen grinsen muss man schon, wenn man sich die c...
W.A.S.P. - BabylonRH #270 - 2009
Hatten wir das nicht schon mal? Der Gedanke schießt einem in schöner Regelmä...
W.A.S.P. - The Best Of The Best
(152:27) Im Zuge des überraschend grandiosen aktuellen Albums „Dominator“ ...
SIGNAL TO NOISE - Kodiak
Eigentlich wäre das SIGNAL TO NOISE-Debüt ein lupenreines Post-Hardcore-Album ...
W.A.S.P. - DominatorRH #240 - 2007
Demolition/Soulfood (43:29) Na endlich! Blackie Lawless macht dem Namen W.A.S.P...
W.A.S.P. - The Neon God Part II: The DemiseRH #210 - 2004
(46:44) Über die letzten Live-Eskapaden des gesetzlosen Blackie konnte man im...
W.A.S.P. - The Neon God: Part 1 - The RiseRH #205 - 2004
(52:16) Ganz egal, wie wenig innovativ alle letzten W.A.S.P.-Alben waren: Die c...
W.A.S.P. - The Neon God: Part 1 - The RiseRH #205 - 2004
Also nee, jetzt reicht´s langsam. Ich bin wirklich ein großer Verehrer von Bla...
W.A.S.P. - Dying For The WorldRH #182 - 2002
Da mir die von Götz seinerzeit im ?Helldorado?-Review aufgestellte, kühne und ...
W.A.S.P. - Unholy Terror
Es gab mal Zeiten, da war Blackie Lawless richtig innovativ. Seine ersten beiden...
W.A.S.P. - The StingRH #164 - 2001
(66:10) Eine Best-of im Livegewand ist so ungewöhnlich nicht. Das Besondere an ...
W.A.S.P. - The Best Of The Best 1984-2000
Abgesehen von ihren verdächtig konservativen Philosophien waren W.A.S.P. in ihr...
W.A.S.P. - HelldoradoRH #145 - 1999
Wenn man ehrlich ist, muß man auch als W.A.S.P.-Fan zugeben, daß Blackie Lawle...
W.A.S.P. - Double Live Assassins
Auch wenn die letztjährige W.A.S.P.-Tour für viele DAS Ärgernis schlechthin w...
W.A.S.P. - K.F.D.
W.A.S.P. machen es ihren Fans nicht leicht. Viele hatten wohl nach dem erneuten ...
W.A.S.P. - Still Not Black Enough
Blackie Lawless ist sich hunderprozentig treu geblieben. Nach dem Rücktritt vom...
W.A.S.P. - First Blood...Last Cuts
Blackie Lawless hat im Interview an anderer Stelle dieser Ausgabe ja bereits aus...
W.A.S.P. - The Crimson IdolRH #62 - 1992
Endlich wieder mal traditionell orientierter Metal der Handelsklasse A. "Th...
W.A.S.P. - The Headless ChildrenRH #32 - 1989
Die Zeiten, als W.A.S.P. mit Kult-Songs wie 'Animal' oder 'I Wanna BeSomebody' e...
W.A.S.P. - The Last CommandRH #14 - 1985
W.A.S.P. gehen bei ihrem Nachfolgewerk in genau dieselbe Ecke wie ihre Label-Gen...
W.A.S.P. - I Wanna Be Somebody
Was soll man zu dieser Scheibe noch groß sagen? Die meisten von euch werden sie...
W.A.S.P. - W.A.S.P.1984
W.A.S.P. waren die „bösere“ Variante von Slade, Alice Cooper und Kiss und s...