RH #300Interview

ROSS HALFIN

»Axl flippte aus!«

ROSS HALFIN

Der Hausfotograf von Metallica und Iron Maiden gilt als der beste Rockfotograf der Welt, aber auch als launischer Hund mit derbem Humor. Über sein Blog auf www.rosshalfin.com reden Insider mittlerweile genauso viel wie über seine erstklassigen Bilder. Rock Hard besuchte den Weltenbummler zu Hause in London, spürte Archivschätze von historischem Wert auf und lauschte Geschichten aus dem Rock´n´Roll-Nähkästchen.

Der quirlige Engländer wuselt durch sein mit Rock´n´Roll-Memorabilia vollgestopftes Haus. »Hier, das hat Phil geschrieben, ein supernetter Typ.« Er zeigt eine signierte Textsammlung von Thin-Lizzy-Sänger Phil Lynott mit dem Hinweis: „Vergiss nicht, das Tape aufzunehmen, Ross!“ Halfin hatte und hat einen Draht zu den Stars. Sein Freund ist Led-Zeppelin-Ikone Jimmy Page. Steven Tyler (Aerosmith) begleitet er zu den Grammy-Awards. Dort trifft er Dave Grohl (Nirvana, Foo Fighters) und fotografiert die Stars mit ihren Begleiterinnen in eleganten Abendroben. Das war letzte Woche. Bei so viel Prominenz vergisst man schnell, das Halfin auch ein begeisterter Rock´n´Roll-Sammler geblieben ist, der sich heute noch mit seltenen 7“-Platten eindeckt, obwohl er sich eh nur selten in seinem Haus im Grüngürtel Londons aufhält. Neben den neuen Aufträgen und der Pflege seines Archivs widmet sich Halfin seit einigen Jahren der Reisefotografie, bevorzugte Gegend ist Asien. Aber auch die berühmte Battersea Power Station, die Kraftwerksruine, zwischen deren Schornsteinen Pink Floyd einst ihr aufblasbares Schwein drapierten, wurde gestern neu abgelichtet. Dabei fährt Halfin auf dem Weg nach Central London jedes Mal dran vorbei... ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen