RH #300Festivals & Live Reviews

ANTICHRIST, NOCTURNAL, KETZER, DIABOLICAL IMPERIUM, ALCHEMYST

Essen, Turock

KETZER

Die offizielle Release-Show des neuen Ketzer-Albums „Endzeit Metropolis“ verspricht ein ganz besonderer Event - alle vier „Vorbands“ sind handverlesen - zu werden, und so überrascht es niemanden, dass das Essener Turock heute so gut wie ausverkauft ist.

DIABOLICAL IMPERIUM aus Gummersbach müssen als erste Band um 19 Uhr auf die Bühne (sehr lobenswert, dass man den im Internet angekündigten Zeitplan einhält - bei vielen Clubs ja nicht selbstverständlich) und können die rund 100 zu diesem Zeitpunkt Anwesenden trotz leichter Soundprobleme überzeugen. Technisch anspruchsvollen, sehr roh und heavy gespielten Death Metal hat das Trio zu bieten, das u.a. mit dem coolen ´Requonquering The Throne Of Triumph´ punkten kann. Ein klasse „Opener“!

ALCHEMYST, ein Quartett aus Thüringen (erweitert um einen Nürnberger Bassisten), spielen originellen, teils bewusst atonalen Black Metal mit starken Doom- und Death-Metal-Schüben, der durch seine eigenwillige, hypnotische Atmosphäre gefällt. Hier stimmt so ziemlich alles: die Songs, das Bühnenbild, die Show und der Härtegrad. Das inzwischen gut gefüllte Turock ist der perfekte Ort für den wahrscheinlich wichtigsten Auftritt in der bisherigen Geschichte der Band, die seit 2009 zwei Demos und eine Split-Single veröffentlicht hat.

Auf NOCTURNAL, die ja ziemlich selten live spielen, warten viele der Anwesenden bereits seit dem frühen Abend. Die inzwischen auf Quintettgröße angewachsene Band (Cruel-Force-Gitarrist Teutonic Slaughter an der zweiten...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

DESERTED FEAR + KETZER + ICHOR04.11.2017AndernachJuzTickets
KETZER04.11.2017AndernachJuzTickets