RH #299Interview

ORANGE GOBLIN

Wann kommt die Flut?

ORANGE GOBLIN

Was lange währt, wird endlich gut. Nachdem sich die britischen Heavy-Rocker ORANGE GOBLIN mit der Produktion einer neuen Platte diesmal unverhältnismäßig viel Zeit ließen, dürfte der geneigte Fan mit dem neuen Output „A Eulogy For The Damned“ dennoch höchst zufrieden sein. Darüber und über einen gewachsenen Realitätsbezug der Truppe sprachen wir mit Sänger Ben Ward.

Ben, es fällt nicht leicht, eine wirklich passende Genreschublade für eure Musik zu finden. Anfangs noch relativ klar ins Stoner-Rock-Raster passend, hat sich die Band spätestens mit „Coup De Grace“ stilistisch freigeschwommen und fühlt sich seither gleichermaßen im straighten Hardrock, im Metal, im traditionellen Doom Rock und auch im klassischen Bluesrock zu Hause. In welcher musikalischen Ecke fühlt ihr euch selbst am besten aufgehoben?

»In gar keiner! Einer der Gründe dafür, dass wir uns konstant weiterentwickeln und neue Dinge ausprobieren, ist der, dass wir eben nicht in eine bestimmte Schublade gesteckt werden möchten. Es wird sehr schnell langweilig, wenn man sich auf nur einen einzigen Stil limitiert. Deswegen haben wir stets versucht, so viele unterschiedliche musikalische Einflüsse wie möglich unter dem Namen ORANGE GOBLIN zu vereinen. Wenn man es denn unbedingt benennen müsste, dann würde ich sagen, dass wir eine Hardrock-Band mit metallischen Tendenzen sind.«

Seit der Veröffentlichung eures letzten Albums „Healing Through Fire“ sind satte fünf Jahre vergangen. Warum diese recht lange Pause?

»Uns...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen