RH #296Interview

STEEL PANTHER

Verrückt nach Vitaminen

Langsam entwickeln sich STEEL PANTHER von einer Coversongs zockenden Glam-Metal-Parodie zu einer eigenständigen Band. Nichtsdestotrotz wimmelt es auch auf „Balls Out“, dem neusten Album des Quartetts, nur so vor Chicks, Titts, Dicks und Spinal-Tap-Humor. Rock Hard bekam Frontmann Michael Starr an einem Freitagmorgen inmitten von Trockenhauben, Frauenzeitschriften und Lockenwicklern an den Telefonhörer.

Michael, wo bist du gerade?

»Ich sitze in Beverly Hills beim Friseur. Weil ich leider von Natur aus nicht blond, sondern brünett bin, lasse ich mir helle Strähnchen machen. Danach lege ich mich noch eine Runde auf die Sonnenbank, um schön braun zu werden. Wenn ich mit allem fertig bin, sehe ich total geil aus – wie eine heiße Mischung aus Pamela Anderson und David Lee Roth.«

Später fährst du dann vermutlich nach Las Vegas, um dort eure wöchentlich stattfindende Show zu spielen?

»Nein, nein. Zuerst treffe ich mich noch in Hollywood mit einem Mädel, das ich gestern Abend beim Einkaufen im Bodyshop kennengelernt habe. Sie arbeitet dort und fährt eine brandneue Corvette. Mit der wird sie mich nachher nach Las Vegas fahren. Ich freu mich schon tierisch, weil wir in dieser Stadt immer wahnsinnig viel Spaß haben. Die ganzen Frauen, die sonst total brav sind, trinken dort und sind danach wild und willig.«

Das passt ja zu ´17 Girls In A Row´, einem der Songs auf eurem neuen Album.

»Ist das nicht ein total geiler Songtitel?«

Handelt das Stück von einer wahren Begebenheit in deinem...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen