RH #296Interview

SCORPIONS

Hinter der Pyramide geht´s weiter

Das letzte Live-Aufbäumen des SCORPIONS-Stachels rückt näher, das finale Studioalbum „Sting In The Tail“ rollte bereits 2010 die Charts auf. Dennoch müssen Fans der Hannoveraner nicht darben: Unlängst erschienen die 3D-Leistungsshow „Get Your Sting & Blackout“ sowie die Compilation „Comeblack“ mit Neueinspielungen sowie Coverversionen.

Rudolf Schenker nimmt sich in seinem Lyoner Hotelzimmer statt der ursprünglich anberaumten 30 Minuten anderthalb Stunden Zeit für das Telefonat. Er ruht völlig in sich selbst, ist im Interview so motiviert wie auf der Bühne. Man kann Götz und Andreas nur beipflichten: Der einstige Schnauzträger ist der bodenständigste und herzlichste Rocker der Welt.

Rudolf, Lyon ist für deine Band historischer Boden. Während der „Lovedrive“-Tour kam dort zum zweiten Mal dein Bruder Michael abhanden und wurde schließlich und bis heute gültig durch Matthias Jabs ersetzt.

»Das war ein Abenteuer. Kamikazemäßig. Aber es hat alles funktioniert - wo ein Wille ist, ist ein Weg. Lyon hat sich gegenüber 1979 verbessert. Schönes Wetter haben wir hier, und die Stadt hat sich auch unheimlich gut entwickelt.«

Mit „Get Your Sting & Blackout“ betretet ihr Neuland. Peter Gabriel meinte kürzlich, er habe lange warten müssen, bis die 3D-Technologie in seinem Sinne nutzbar war. Ab wann hast du dich mit der Materie beschäftigt?

»Das war vor ungefähr zweieinhalb Jahren. Da habe ich mit meiner Lebensgefährtin in Los Angeles „Avatar“ gesehen und ihr gleich gesagt, das sei die...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsSCORPIONS

Born To Touch Your FeelingsRH #368 - 2017
RCA/Sony (78:43)Purer Zufall oder doch Bestimmung, dass Jens Peters mit seiner g...
WIND OF CHANGE - DIE SCORPIONS STORYRH #357 - 2017
Martin Popoff(Hannibal)Nun ja, der Kanadier Martin Popoff mag (aus der Fernsicht...
Forever And A Day - Live In Munich 2012RH #354 - 2016
(Eagle Vision/Edel)Deutschland, 2012. Einmal wollten die SCORPIONS noch mit „S...
Forever And A DayRH #340 - 2015
(Sony Music)Wenn man schon eine Doku über die komplette Karriere der SCORPIONS ...
Return To ForeverRH #334 - 2015
RCA/Sony (47:56)Junge, Junge, man musste nach diversen Vorab-Berichten ja schon ...
MTV UnpluggedRH #320 - 2013
RCA/Sony (109:24) „Ach, mal wieder ´ne Compilation von den SCORPIONS? Live? ...
Live In 3D – Get Your Sting & BlackoutRH #298 - 2012
(Sony Music/Media Markt) Nachdem Geräte zum Abspielen von 3D-Filmen erschwingl...
ComeblackRH #296 - 2011
Columbia/Sony (54:20) Warum nicht? Die SCORPIONS haben sich in den letzten Jahr...
Sting In The TailRH #276 - 2010
Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Plötzlich sind die SCORPIONS in. Von „B...
In TranceRH #275 - 1976
Mit ihrem dritten, Deep-Purple-lastigen Album „In Trance“ schaffen es die SC...
Humanity - Hour IRH #241 - 2007
SonyBMG (49:27) Nach dem starken „Unbreakable“ setzen die SCORPIONS mit ihr...
The Platinum CollectionRH #223 - 2005
(225:04) Jawollja, darauf hat die Welt gewartet. Der ca. 342. Best-of-Sampler d...
UnbreakableRH #205 - 2004
(56:34) Nach dem Rohrkrepierer „Eye II Eye“ und ihren Akustik/Klassik-Spiel...
Eye II EyeRH #144 - 1999
Eine Band, die einst für ganze Generationen von Hartwurstmusikern über Geschma...
Pure InstinctRH #101 - 1996
Die SCORPIONS haben kapituliert. Kapituliert vor dem Ruf, den man ihnen seit Jah...
Live BitesRH #96 - 1995
Ich gebe zu, wer nicht hundertprozentiger SCORPIONS-Fan ist, verliert langsam ab...
Face The HeatRH #77 - 1993
Die Ballade 'Wind Of Change' änderte für Deutschlands Flaggschiff in Sachen Ha...
Crazy WorldRH #45 - 1990
Daß das letzte Studiowerk der SCORPIONS, "Savage Amusement", nicht das Nonplusu...
Best Of Rockers N´ BalladsRH #36 - 1989
Die Edelrockerjacke hängt symbolträchtig am Mikroständer. Ja, so ist es, die ...
Savage AmusementRH #27 - 1988
Endlich ist es soweit: Fünf lange Jahre haben sich die Skorpione Zeit gelassen ...
World Wide LiveRH #13 - 1985
Eigentlich erübrigt sich wohl diese Kritik, denn jeder, der an dieser Platte in...
Love At First StingRH #5 - 1984
Nicht so ganz überzeugt hat mich das neueste Werk der Hannoveraner. Im Vergleic...
Love At First Sting1984
Auch wenn die Hannoveraner Stacheltiere für das, was sie der Hardrock-Gemeinde ...
Tokyo Tapes1978
Es existiert wohl kaum ein Album, das die These vom Propheten, der im eigenen La...
Blackout1982
Wenn man daran denkt, was die fünf Hannoveraner in den letzten 15 Jahren so all...
Lovedrive1979
Ein kleiner Supermarkt im verschlafenen Münsterland-Städtchen Lüdinghausen: E...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen