RH #295Titelstory

ORPHANED LAND

So Gott will

Die Dark-Oriental-Prog-Metaller ORPHANED LAND kommen aus Israel, aber sie gelten auch in ihrer arabischen, muslimisch geprägten Nachbarschaft als wahre Superstars. Band-Sprachrohr Kobi Farhi (v.) ist sich immer noch bewundernswert frohen Mutes sicher: Wo Schatten ist, ist Licht nicht weit.

Kobi, würdest du ORPHANED LAND als spirituelle Band bezeichnen?

»Definitiv. ORPHANED LAND sind eine Band des Lichts. Das ist nichts Religiöses oder Missionarisches, es resultiert aus unserer täglichen Lebensrealität im Nahen Osten. In unserer Umgebung ist es stets sehr dunkel, und als Antwort positionieren wir uns und unsere Musik als Flamme der Hoffnung. Zumindest ist das unser Anliegen.«

Ist eine gewisse Spiritualität als Künstler in einem Land wie Israel insofern fast zwangsläufig?

»Nein, es kommt darauf an, wie du dich entscheidest. Es gibt hier im Nahen Osten genügend Gründe, NICHT spirituell zu sein. All diese Kriege, die sogenannten „Taten im Namen Gottes“, das ganze Wirrwarr und die ständige Propaganda erfüllen viele Leute nur noch mit Verzweiflung, Hass, Wut und Rachegedanken. Dialog, Verständnis, Toleranz, Frohsinn und Hoffnung - all das ist oftmals vergessen. Wir spüren hingegen, dass wir eine Verantwortung tragen, dass wir die Menschen aufrütteln, sie aus ihrem Schlaf reißen müssen. Unsere Waffe ist die Musik, eine Waffe des Lichts, und sie ist erfolgreich. Wir sind Israelis, aber wir haben 100.000 arabische, muslimische Fans. Das spricht für sich. Kein Politiker - egal, auf...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

ARCH ENEMY + PARADISE LOST + SEPULTURA + GRAVEYARD + FARMER BOYS + THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA + ALESTORM + AMARANTHE + ANNISOKAY + ANY GIVEN DAY + u.v.m.15.08.2018
bis
18.08.2018
DinkelsbühlSUMMER BREEZETickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen