RH #295Krach von der Basis

TSJUDER

Streng geheim

TSJUDER widersetzen sich auch auf „Legion Helvete“, ihrem ersten Album nach dreijähriger Trennungspause, jeder Form von Kurskorrektur und geben Norwegens Szene die hässlich-rohe Fratze zurück. Frontfiesling Nag erklärt die Gründe für Trennung und Wiederkehr und warum es nur zwei spezielle Alben braucht, um neue Inspiration zu finden.

Nag, 2006 verkündeten TSJUDER ihre Auflösung. Nur drei Jahre später habt ihr euch wieder zusammengetan und nun mit „Legion Helvete“ das erste Album seit dem Split veröffentlicht. War der Bruch damals etwa ein spontaner Schnellschuss?

»So richtig spontan war das damals gar nicht. Aber wirklich von langer Hand geplant auch nicht. Wir sprachen nie ausgiebig darüber. Aber wir alle wussten, dass es Zeit für eine Pause war. Wir brauchten mal eine Zeit voneinander getrennt.«

Wieso? Hattet ihr Probleme untereinander?

»Nein. Es ging dabei eher um Motivation. Die fehlte uns völlig. Diese Band gibt es seit 1993. Nach einer so langen Zeit ist es nur normal, dass man Abstand braucht und seine Inspiration getrennt voneinander sucht. Aber Konflikte zwischen uns gab es nicht.«

Erinnerst du dich an einen besonderen Schlüsselmoment, an dem du merktest, dass TSJUDER doch noch nicht alles gesagt haben?

»Ja, das war auf dem Under The Black Sun 2008. Dort spielte ich mit meiner neuen Band Krypt. Und als ich dort auf der Bühne stand, merkte ich, dass mir TSJUDER fehlen. Ich wusste sofort, dass wir die Band zurückholen müssen. Krypt sind eine tolle Band, aber...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

ANTIGAMA + BIRDFLESH + BLOODBATH + BRODEQUIN + CANCER + CIANIDE + DEAD CONGREGATION + DEATH TOLL 80K + DEMOLITION HAMMER + DISCHARGE + u.v.m.03.03.2017
bis
05.03.2017
NL-Tilburg, 013NETHERLANDS DEATHFESTTickets
EMPEROR + MASTER´S HAMMER + ELUVEITIE + ULCERATE + OPETH + ROTTING CHRIST + PRONG + DECAPITATED + DESERTED FEAR + TSJUDER + u.v.m.09.08.2017
bis
12.08.2017
CZ-Festung JosefovBRUTAL ASSAULTTickets