RH #295Interview

WHITE WIZZARD

Das Haar in der Suppe

WHITE WIZZARD hätten mit ihrem fantastischen Achtziger-Heavy-Metal inklusive eines progressiven Maiden-Einschlags eigentlich das Zeug dazu, richtig durchzustarten. Leider wurde die Band bereits nach der Veröffentlichung einer EP und eines Albums mit so massiven Line-up-Problemen ausgebremst, dass selbst der treueste Supporter keinen Durchblick mehr hatte, wer gerade bei den Metallern aus Los Angeles spielt und vor allem singt. Rock Hard bringt anlässlich der Veröffentlichung des neuen Albums „Flying Tigers“ im Gespräch mit Bandboss und Bassist Jon Leon Licht ins Dunkel.

Jon, wir müssen dich leider mit einigen Fragen zu den Line-up-Problemen bei WHITE WIZZARD belästigen, besonders der Posten des Sängers erweist sich als Schleudersitz. Zwar gibt es „nur“ vier Sänger, die bisher bei euch gesungen haben, insgesamt kam es aber siebenmal (!) zur Umbesetzung, weil einige Kandidaten nach ihrem Ausstieg wieder zurückkehrten. Nach dem Debütalbum, auf dem Wyatt Anderson am Mikro zu hören war, habt ihr die „Shooting Star“-Single mit Sänger Peter Ellis aufgenommen. Er war für fünf Monate Mitglied bei euch, bevor er wieder durch Wyatt Anderson ersetzt wurde, der zwar „Flying Tigers“ einsang, nach fünf Monaten aber auch wieder seine Koffer packte. Warum hat es mit beiden nicht geklappt?

»Ellis hatte Probleme mit seinen Visa. Das Studio war bereits für die Aufnahme von „Flying Tigers“ gebucht, und er konnte nicht in die Staaten einreisen. Zur gleichen Zeit kam Wyatt Anderson auf uns zu und...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen