RH #294Interview

DR. LIVING DEAD!

Ziemlich harte Typen

Nach wie vor grassiert in Schweden die Retrowelle. Nach den Revivals von Siebziger-Hardrock und Okkult-Rock, reinrassigem Achtziger-Metal sowie Sleaze und Glam reanimieren DR. LIVING DEAD! jetzt den etwas in Vergessenheit geratenen Old-School-Crossover, wie er in der zweiten Hälfte der Achtziger klang, als Hardcore und Thrash Metal eine erste Annäherung wagten.

Die vier Burschen von DR. LIVING DEAD! nennen sich Dr. Toxic (g.), Dr. Ape (v.), Dr. Dawn (dr.) und Dr. Rad (b.), kleiden sich im genretypischen Gangstyle und tragen Totenkopfmasken, die allerdings nicht in erster Linie dazu dienen, die wahren Identitäten der Musiker zu verschleiern, wie uns Dr. Toxic im Interview erklärt:

»Unser Sänger Dr. Ape und ich sind schon sehr lange befreundet und haben vor DR. LVING DEAD! in anderen Bands gespielt. 2007 waren wir von unserer alten Combo gelangweilt und überlegten uns, ob wir nicht irgendein Nebenprojekt starten sollten. Ape ist Grafikkünstler und hat bisher alle unsere Designs entworfen - zum Beispiel die Cover, die T-Shirts und die Webpage. Damals hat er zum Spaß einen Song geschrieben und für den Text einen „bad ass hero“ erfunden, den er DR. LIVING DEAD! nannte, was wohl unserer Vorliebe für Marvel-Superhelden geschuldet war. Wir nahmen zum Spaß auf sehr primitive Weise ein paar Songs auf, und die Reaktionen waren so gut, dass wir dann doch eine richtige Band in Angriff genommen haben. Es sollte harte, aber dennoch eingängige Musik sein, wie sie eben in den Anfangstagen des...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen