RH #294Interview

INSOMNIUM

Krieg ist Krieg

Mit seinem fünften Album „One For Sorrow“ lotet das Quartett aus Karelien die Grenzregion zwischen finnischer Melancholie und zupackendem Göteborg-Sound intensiver denn je aus. Gitarrist und Clean-Sänger Ville Friman gibt den Fremdenführer.

Ville, die Band besteht im Kern immer noch aus drei Schulfreunden.

»Ville Vänni, unserer anderer Gitarrist, stammt aus Turku an der Westküste. Von dort und von Helsinki aus legen die Fähren voller besoffener Finnen nach Stockholm ab. Niilo zog mit 20 von Joensuu nach Turku, um im Hauptfach Kulturgeschichte zu studieren. Dort lernte er Ville kennen und brachte ihn recht schnell in die Band. Fast fünf Jahre lang probten wir bei ihnen, so dass Markus und ich jedes Mal sieben Stunden Zugfahrt auf uns nehmen mussten. Momentan haben wir hier unseren Proberaum, und zwei Bandmitglieder wohnen auch direkt in Joensuu.«

Eure Heimatstadt war in den 1990ern das Zentrum einer finnischen Skinhead-Kultur.

»Das war zum Glück nur eine kurzlebige Entwicklung, die mit der Wirtschaftskrise zu Beginn des Jahrzehnts ihren Lauf nahm. Wann immer die Arbeitslosigkeit steigt, gewinnen die rechten Parteien an Zulauf. Viele aus der Führungsriege dieser Bewegung waren im Drogenhandel und anderen kriminellen Sparten organisiert und rekrutierten junge Menschen. Aber die Rädelsführer wurden ziemlich schnell zu Gefängnisstrafen verurteilt. Jedes Land hat seine rechten Aktivisten gehabt, und es kommt immer auf Faktoren wie die grundsätzliche politische Situation, die...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

INSOMNIUM20.10.2018CH-LuzernSchüürTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen