RH #294Interview

WARBRINGER

Courtney heißt jetzt Adrian

Zwar begrüßen WARBRINGER auf ihrem dritten Album schon den dritten Drummer in ihren Reihen, doch an Durchschlagskraft hat das Quintett aus Kalifornien auch auf „Worlds Torn Asunder“ nichts eingebüßt. Wir holten Fronter John Kevill an die Strippe, um uns auf den neuesten Stand bringen zu lassen.

John, im Interview zu „Waking Into Nightmares“ hast du noch die Qualitäten eures damals neuen Bassspielers Ben Bennett gelobt. Schon kurze Zeit später war Ben kein Teil der Band mehr.

»Ben ist ein großartiger Bassist. Ich habe ihn erst gestern gesehen, wir sind immer noch Freunde. Aber es gab auf Tour ein paar persönliche Probleme mit ihm, die sich einfach nicht lösen ließen. Es war dann naheliegend, Andy Laux zurückzuholen. Er ist ja der Bruder unseres Gitarristen John und ein Gründungsmitglied von WARBRINGER.«

Auch in anderen Bereichen dreht sich bei euch das Personalkarussell: Für das dritte Album habt ihr nun den dritten Drummer und Produzenten engagiert.

»Ja, irgendwie scheinen wir diese Wechsel zu brauchen, auch wenn das im Falle des Drummers nicht beabsichtigt war. Für Nic Ritter kam Carlos Cruz.«

Angeblich habt ihr wegen einiger persönlicher Spannungen eine Pause vom Touren eingelegt.

»Wir haben die Pause vielmehr eingelegt, um am Album zu arbeiten. Außerdem haben wir wirklich überall gespielt. Deswegen wollten wir uns etwas rar machen, damit sich die Leute beim nächsten Mal auch wieder freuen, uns zu sehen.«

Du bist als Deathcore-Hasser bekannt. Umso überraschender, dass...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen