RH #293ToneZone

GOREFEST, AYREON, STAR ONE

»Triggern ist was für Weicheier!«

NAME: Ed Warby
GEBURTSTAG: 7. März 1968
GEBURTSORT: Rotterdam
BANDS: Hail Of Bullets, Ayreon, Star One, The 11th Hour, ex-Elegy, ex-Gorefest
EQUIPMENT: Sonor SQ2, Amedia Cymbals, Pearl Eliminator Twin Pedal, Balbex Ed Warby Signature Sticks, Remo Drumheads

Ed, wann ist dir zum ersten Mal bewusst geworden, dass es Schlagzeuger gibt?

»Wie bei vielen Jungs meines Alters fing es mit Kiss an. Als ich Peter Criss zum ersten Mal hinter seinem Kit sah, wusste ich: Das will ich auch! Aber schon als kleines Kind habe ich ständig mit Bongos und anderem Percussion-Zeugs herumgetrommelt, das mir meine Eltern, die damals eine Reiseagentur leiteten, von ihren Reisen mitgebracht haben. Rückblickend würde ich sagen: Ich bin als Drummer geboren worden. Außerdem: Gitarre kann ja jeder!«

Ein Wendepunkt in deiner musikalischen Entwicklung war die Entdeckung, dass Cozy Powell nicht nur eine, sondern zwei Bassdrums verwendet.

»Mein erstes Drumkit habe ich mit zehn Jahren von meinem Vater bekommen. Das war so ein typisches Kinderschlagzeug, und ich habe es innerhalb von ein paar Monaten zu Kleinholz zerlegt. Danach ging´s mit einem Pearl Export weiter, und ungefähr in dieser Phase fuhr ich voll auf Rainbow ab. Deshalb stieß ich auch auf ein Foto von Cozy und war total schockiert, denn er hatte in der Tat zwei Bassdrums. Das Intro von Motörheads ´Ace Of Spades´ hat mich dann endgültig davon überzeugt, dass auch ich eine Doublebass haben musste. Ich war sogar bereit, meine Toms dafür wieder zu...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

Reviews

AYREON - The SourceRH #360 - 2017
Music Theories/Rough Trade (88:42) Das Erstaunlichste an „The Source“ ist d...
AYREON - The Theater EquationRH #351 - 2016
(InsideOut/Sony)Vier denkwürdige Abende im September letzten Jahres. Arjen Luca...
AYREON - The Theory Of EverythingRH #318 - 2013
InsideOut/EMI (89:54) Ein Doppelalbum mit vier Songs, jeder von ihnen länger a...
STAR ONE - Victims Of The Modern AgeRH #282 - 2010
Mit Arjen Lucassens Ayreon- und STAR ONE-Alben ist es so ein bisschen wie mit de...
AYREON - ElectedRH #253 - 2008
(13:49) Die böse Musikpresse hat ganz schön viel Macht, denn sonst hätten...
AYREON - 01011001RH #249 - 2008
Schaltet eure Handys aus, kappt die Internet-Verbindung, bringt den Fernseher un...
GOREFEST - Rise To RuinRH #243 - 2007
Leck mich fett, ist das ein Keulenschlag! „False“, „Erase“ und „Soul S...
GOREFEST - To Hell And Back (A Goreography)
(ca. 6 Stunden) Ja, das ist dann tatsächlich die absolute Vollbedienung für d...
GOREFEST - La MuerteRH #222 - 2005
(64:43) Als sich GOREFEST 1998 auflösten, war das sicher die richtige Entschei...
AYREON - The Human EquationRH #205 - 2004
(102:25) So edel, wie die Limited Edition dieser Doppel-CD rüberkommt (65-min...
STAR ONE - Live On Earth
(CDs: 114:06 / DVD: 150:00) Die STAR ONE-Tour gehörte zu den spektakulärsten ...
STAR ONE - Space MetalRH #180 - 2002
Auf Arjen Lucassen ist Verlass. Seine neue Science Fiction-Achterbahnfahrt ?Spac...
AYREON - Ayreonauts OnlyRH #166 - 2001
(62:24) AYREON-Mastermind Arjen Lucassen hat die perfektionistische Angewohnheit...
AYREON - Universal Migrator I - The Dream SequencerRH #157 - 2000
"The Dream Sequencer" ist der erste Teil des neuen Doppelschlags von Rockoper-Sp...
AYREON - Universal Migrator Part II - Flight Of The MigratorRH #157 - 2000
Arjen Lucassen liebt das Risiko. Die '98er Rockoper "Into The Electric Castle" l...
AYREON - Into The Electric Castle
Was für ein geniales Mega-Opus! Ex-Vengeance/Bodine-Gitarrist Arjen Lucassen sc...
GOREFEST - Chapter 13RH #130 - 1998
Wer von GOREFEST in erster Linie Scheiben wie "False" oder "Erase" schätzt, kan...
AYREON - Actual FantasyRH #120 - 1996
Eine Warnung vorweg: Wer erwartet hat, daß "Actual Fantasy" nahtlos an die hype...
AYREON - The Final ExperimentRH #109 - 1995
Phantastisch! Endlich einmal wieder eine Prog-Scheibe, die nicht in selbstverlie...
GOREFEST - Soul SurvivorRH #108 - 1996
Ich hätte beim besten Willen nicht gedacht, daß GOREFEST noch mal an ihr letzt...
GOREFEST - FearRH #92 - 1994
Wieder mal so ein Teil, bei dem man sich nach der Existenzberechtigung fragt. En...
GOREFEST - EraseRH #86 - 1994
Ich kann schon wieder die Stimmen hören, die meinen werden, daß GOREFEST mit d...
GOREFEST - The Eindhoven InsanityRH #76 - 1993
Der Titel verrät es bereits: GOREFEST haben wie schon Forbidden und Testament v...
GOREFEST - FalseRH #67 - 1992
Über zwei Jahre haben GOREFEST an ihrem zweiten Vinyloutput gearbeitet, jetzt s...
GOREFEST - MindlossRH #56 - 1991
Jau, das ist der Überraschungshammer des Monats. GOREFEST besitzen ja schon sei...