RH #292Interview

MACHINE HEAD

Kinder an die Macht

Die Jingletown-Studios von Green Day liegen in einer unscheinbaren Gegend von Oakland in einem noch unscheinbareren grauen Gebäude. Nur eine bunt mit Graffiti besprühte Eingangstür lässt erahnen, dass es innerhalb der Mauern kreativ zugeht. Hier haben sich MACHINE HEAD eingemietet, um ihr siebtes Studioalbum „Unto The Locust“ aufzunehmen. Rock Hard reiste in die kalifornische Bay Area, um vor Ort die neuen Songs zu hören und mit Bandboss Robert Flynn zu sprechen.

Robert Flynn wirkt extrem entspannt, obwohl „Unto The Locust“ noch nicht ganz fertig produziert ist. Er führt durchs Studio, lächelt für Schnappschüsse, lässt sich in der gemütlichen Sitzecke der Wohnküche des Studios nieder und lacht viel während des Interviews. Man merkt ihm an, dass er glücklich und zufrieden mit dem neuen Album ist.

Robert, wann hast du mit dem Schreiben der neuen Songs begonnen?

»Ich hatte schon auf Tournee die ersten Ideen für Riffs. Als wir im November 2009 drei Monate frei hatten, beschloss ich, mit dem Songwriting zu beginnen. Es tat verdammt gut, sich nach zweieinhalb Jahren Tournee für das Album „The Blackening“ endlich mit neuer Musik zu beschäftigen. Doch bis auf zwei klangen alle Riffs aus dieser Songwriting-Session fürchterlich. Das war ein echter Rückschlag. Im Nachhinein glaube ich, dass diese ersten Ideen eine Reaktion auf das „The Blackening“-Album mit seinen langen Stücken und Millionen Noten waren, denn alle Riffs waren sehr schlicht gehalten. Es klang beschissen.

Ab März 2010...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen