RH #292Festivals & Live Reviews

AXEL RUDI PELL, SLAYER, ACCEPT, AMORPHIS, LORDI

BANG YOUR HEAD!!! 2011 - Heaven & Hell

»Gibt es ein Festival, auf dem NICHT irgendwer ´Heaven And Hell´ covert?«, lacht Overkills D.D. Verni, als Death Angel gerade den alten Black-Sabbath-Klassiker anstimmen. Nun, D.D., auch wenn es in der Tat originellere Coverversionen gibt: 15.000 Bang-Your-Head-Besucher finden hier den Charakter dieses wieder mal sehr gemütlichen Festivals perfekt vertont.

Freitag

Aufgrund ihres bärenstarken neuen Albums ist das Interesse an PORTRAIT groß, und so ist der Platz trotz früher Stunde schon recht ansehnlich gefüllt. Der neue Sänger Per Karlsson macht optisch wie der Rest der Band eine gute Figur. Sehr coole Outfits! Stimmlich sind Albumgranaten wie ´Beast Of Fire´ oder das packende ´Darkness Forever´ heute aber eine, ähem, Herausforderung, und auch in Sachen Gitarrensound muss man leichte Abstriche in Kauf nehmen. Egal: Die Band rockt, und was noch an Routine fehlt, wird durch Attitüde und Old-School-Spirit wettgemacht. Unterm Strich ein mehr als ordentlicher Auftritt. (bc)

Den hier und da folkig angehauchten True Metal von CRYSTAL VIPER nutzen viele Festivalbesucher dazu, sich mit Blick auf die Bühne auf ihren mitgebrachten Decken auszustrecken. Der Vierer um Frontkreischerin und Gitarristin Marta Gabriel lässt sich davon jedoch nicht aus dem Konzept bringen und powert gleich volles Pfund los. Leider wirken die Polen noch etwas unbeholfen auf der großen Bühne und strecken ihren Set u.a. mit einem völlig überflüssigen Schlagzeug-Solo bei ´The Wolf And The Witch´. Sicherlich...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

AMORPHIS19.08.2017RostockMau Club Tickets
VOLBEAT + AMORPHIS23.08.2017HamburgVolksparkTickets
VOLBEAT + AMORPHIS24.08.2017BerlinWaldbühneTickets
AMORPHIS25.08.2017LingenAlter SchlachthofTickets
VOLBEAT + AMORPHIS28.08.2017MönchengladbachSparkassenparkTickets
VOLBEAT + AMORPHIS + FLOGGING MOLLY28.08.2017MönchengladbachSparkassenparkTickets
AMORPHIS31.08.2017FrankfurtBatschkapp Tickets
VOLBEAT + AMORPHIS01.09.2017AT-GrazMesse GrazTickets
VOLBEAT + AMORPHIS + FLOGGING MOLLY01.09.2017AT-GrazMesse GrazTickets
AMORPHIS02.09.2017AT-WörglKomma Tickets
VOLBEAT + AMORPHIS03.09.2017SchweinfurtWilly-Sachs-StadionTickets

Reviews

AXEL RUDI PELL - The Ballads VRH #360 - 2017
Steamhammer/SPV (73:59)„Ist das schön, euch einfach mal träumen zu sehen!“...
SLAYER - Repentless Vol. 1RH #359 - 2017
(Dark Horse)SLAYER goes Comic: Die Totschläger machen ihrem Namen alle Ehre und...
ACCEPT - Restless And LiveRH #356 - 2016
(Nuclear Blast/Warner)ACCEPT beginnen das neue Jahr laut, bunt und heftig: „Re...
LORDI - Monstereophonic (Theaterror vs. Demonarchy)RH #353 - 2016
AFM/Soulfood (65:12)Eines vorweg, damit hier gar keine Missverständnisse aufkom...
AMORPHIS - AMORPHIS – DIE OFFIZIELLE BIOGRAFIERH #346 - 2016
Markus Laasko(Edition Roter Drache)Die Band aus dem Land der tausend Seen feiert...
AXEL RUDI PELL - Game Of SinsRH #344 - 2015
Steamhammer/SPV (65:49) Wo AXEL RUDI PELL draufsteht, ist auch AXEL RUDI PELL d...
SLAYER - RepentlessRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (41:57) Ich liebe die ersten fünf SLAYER-Longplayer - „...
SLAYER - RepentlessRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (41:57) Über SLAYERs zwölftes Album ist schon viel Kram ...
SLAYER - RepentlessRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (41:57) Die neue SLAYER ist geil. So einfach ist das. Was ...
SLAYER - RepentlessRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (41:57) Unnahbarkeit und Finsternis machten schon immer SL...
SLAYER - RepentlessRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (41:57) Was hat man SLAYER nicht alles nachgesagt: Die Ban...
SLAYER - RepentlessRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (41:57) SLAYER-Hit-Lieferant Jeff Hanneman verstorben, Ori...
SLAYER - RepentlessRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (41:57) Für Kerry King ist „Repentless“ schon jetzt e...
SLAYER - RepentlessRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (41:57) SLAYER werden auch fast 30 Jahre später immer noc...
SLAYER - RepentlessRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (41:57) Thrash- und Metal-Fans auf der ganzen Welt dürfte...
SLAYER - RepentlessRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (41:57) Ein Album voller Licht und Schatten. Die schnellen...
SLAYER - RepentlessRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (41:57) Hanneman ist tot, Lombardo (mal wieder) raus, Holt...
SLAYER - RepentlessRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (41:57) Ganz ehrlich: Ich habe in den letzten Monaten deut...
AMORPHIS - Under The Red CloudRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (50:02)AMORPHIS setzen mit „Under The Red Cloud“ den au...
LORDI - Scare Force OneRH #330 - 2014
AFM/Soulfood (48:53)Da will´s aber jemand wissen: Seit dem Release von „To Be...
ACCEPT - Blind RageRH #328 - 2014
Nuclear Blast/Universal (58:38)Hut ab! Neben Kreator gibt es momentan keine ande...
AXEL RUDI PELL - Into The StormRH #321 - 2014
Steamhammer/SPV (70:30) „Into The Storm“ reist AXEL RUDI PELL, feiert in di...
AXEL RUDI PELL - Live On FireRH #311 - 2013
(Steamhammer/SPV) Mit dieser sehens- und hörenswerten DVD/CD-Box liefert AXEL ...
AMORPHIS - CircleRH #311 - 2013
Nuclear Blast/Warner (46:27) Zugegeben, ich war mir im Vorfeld nicht sicher, ob...
LORDI - To Beast Or Not To BeastRH #310 - 2013
AFM/Soulfood (43:37) Vermutlich war die geschätzte Kollegin Rönnebeck nicht d...
AXEL RUDI PELL - Circle Of The OathRH #299 - 2012
Steamhammer/SPV (59:23) AXEL RUDI PELL hat´s wieder getan. Ein Album, zehn Son...
ACCEPT - StalingradRH #299 - 2012
Nuclear Blast/Warner (51:39) Haben sie es nun geschafft oder nicht? Ist „Stal...
AXEL RUDI PELL - The Ballads IVRH #293 - 2011
Steamhammer/SPV (75:04) Nachdem der erste Teil der Balladen-Reihe von AXEL RUDI...
AMORPHIS - The Beginning Of TimesRH #289 - 2011
Nuclear Blast/Warner (54:44) AMORPHIS haben mit „Eclipse“, „Silent Waters...
AMORPHIS - Magic & Mayhem - Tales From The Early Years
Nuclear Blast/Warner (60:42) Die Jubiläumsfeierlichkeiten im Hause AMORPHIS ...
ACCEPT - Blood Of The NationsRH #280 - 2010
Nuclear Blast/Warner (67:37) Damit konnte wirklich keiner rechnen! 14 Jahre n...
LORDI - Babez For Breakfast
Sony (49:36) Das fünfte Album der Monster-Rocker ist etwas melodischer, zum ...
AXEL RUDI PELL - The CrestRH #276 - 2010
Doch, ihr dürft es ruhig glauben: Auch AXEL RUDI PELL schafft es, bei seinen Pl...
SLAYER - World Painted BloodRH #270 - 2009
Da ist sie also, die neue SLAYER. Und sie klingt wie... na ja, wie SLAYER halt. ...
LORDI - DARK FLOORS
DARK FLOORS The Lordi Motion Picture (MIG Filmgroup; FSK 16) Nun ist auch der...
AXEL RUDI PELL - Best Of - Anniversary Collection
Steamhammer/SPV (79:25) Gleich drei Anlässe zum Feiern gibt´s für AXEL RUD...
AMORPHIS - SkyforgerRH #265 - 2009
Nuclear Blast/Warner (47:45) Kollege Himmelstein hat es in den News unserer l...
LORDI - Zombilation: The Greatest Cuts
Drakkar/Sony (67:19) VÖ: 20.02. Muss man zu LORDI noch was sagen? Die Monster...
LORDI - DeadacheRH #258 - 2008
GUN/SonyBMG (49:04) Es lässt sich trefflich darüber streiten, ob es auch oh...
AXEL RUDI PELL - Tales Of The CrownRH #258 - 2008
Steamhammer/SPV (60:30) Am Songmaterial des neuen PELL-Albums gibt es aus Sic...
AXEL RUDI PELL - Diamonds UnlockedRH #245 - 2007
(55:32) Wer braucht denn ´ne Cover-Scheibe von AXEL RUDI PELL? Junge Hardrock-...
AMORPHIS - Silent WatersRH #244 - 2007
Nuclear Blast/Warner (46:56)Eine Frage hat sich bei AMORPHIS nie ernsthaft geste...
SLAYER - Christ IllusionRH #232 - 2006
(38:34) Seit zwölf Jahren, also seit dem Album „Divine Intervention“, konn...
AXEL RUDI PELL - MysticaRH #232 - 2006
(58:09) Bedienungsanleitung für diese CD: 1. Richtig laut aufdrehen! Denn au...
AMORPHIS - EclipseRH #226 - 2006
(47:54) - Folk Metal/Rock - Halleluja, AMORPHIS rocken wieder! Das vorletzte A...
LORDI - The Arockalypse
(37:15) Die finnischen Monster-Rocker läuten den Weltuntergang mit einem bomba...
AXEL RUDI PELL - Ballads IIIRH #210 - 2004
(69:48) Natürlich kann man sich fragen, ob eine Zusammenstellung von Balladen...
LORDI - The Monsterican Dream
(46:08) Durch die Gnade der späten Geburt haben viele Kids nicht sofort gemerk...
AXEL RUDI PELL - Kings And QueensRH #202 - 2004
(56:33) Schön, dass man sich auf manche Männer noch verlassen kann. Nein, hie...
AMORPHIS - Far From The SunRH #193 - 2003
(43:53) Reisende soll man nicht aufhalten. Bei AMORPHIS würde das auch keinen ...
LORDI - Get Heavy
(38:33) Nach dem Cover zu urteilen, müssten LORDI Verehrer von GWAR sein, denn...
AXEL RUDI PELL - Knights LiveRH #186 - 2002
Heimspiel für Axel und seine Ritter! Diese Doppel-CD enthält das Konzert aus d...
AXEL RUDI PELL - Shadow ZoneRH #180 - 2002
Es gibt Dinge, die ändern sich nie. Und Musiker, die eine verlässliche Größe...
SLAYER - God Hates Us AllRH #173 - 2001
In den vorab geführten Interviews kündigten SLAYER mehrfach an, dass sie sich ...
AMORPHIS - Am UniversumRH #167 - 2001
(49:48) Ähnlich wie Paradise Lost, Moonspell, Sentenced oder Therion haben auch...
AXEL RUDI PELL - The Wizards Chosen FewRH #163 - 2000
Wie viele Hits der blonde Wattenscheider mittlerweile auf dem Gewissen hat, wird...
AXEL RUDI PELL - The Masquerade BallRH #156 - 2000
Nix Neues gibt es aus der Wattenscheider Niederlassung des Blackmore-Fanclubs zu...
AXEL RUDI PELL - The Ballads IIRH #143 - 1999
Nach der Deutschland-Tour im Dezember letzten Jahres läßt es Ex-Steeler-Gitarr...
AMORPHIS - TuonelaRH #143 - 1999
Top oder Flop? Sekt oder Selters? Die Finnen sind mit ihrem vierten Longplayer a...
AXEL RUDI PELL - Oceans Of TimeRH #137 - 1998
Das Atmosphäre-Intro 'Slaves Of The Twilight' will verwirren - ist Axel Ritchie...
SLAYER - Diabolus In MusicaRH #134 - 1998
Sieht man von der Veröffentlichung "Undisputed Attitude'' ab (die neben zwölf ...
ACCEPT - Accept All Areas - WorldwideRH #127 - 1997
Auf der wohl allerletzten offiziellen ACCEPT-Scheibe gibt's in Form einer Doppel...
AMORPHIS - My KanteleRH #123 - 1997
Derartige EPs haben grundsätzlich einen faden Beigeschmack, weil man das Gefüh...
AXEL RUDI PELL - MagicRH #121 - 1997
Wie heißen die drei größten Blackmore-Fans unter der Sonne? Antwort: Axel, Ru...
AMORPHIS - ElegyRH #109 - 1996
Endlich ist es da, das neue Album von AMORPHIS, die damit ein Meisterwerk ablief...
AXEL RUDI PELL - Black Moon PyramidRH #106 - 1996
Wenn Heavy Metal tatsächlich tot sein sollte, dann ist's an der Zeit, daß AXEL...
ACCEPT - PredatorRH #105 - 1996
Eins vorweg: Die Tatsache, daß ACCEPT im Interview dieser Ausgabe derart offen ...
SLAYER - Selected & Exhumed
Der Titel deutet es an: Das neue Werk von Araya & Co. ist so eine Art "Garage Da...
AXEL RUDI PELL - Made In GermanyRH #97 - 1995
Der "blondgelockte Teeniestar aus Wattenscheid" (copyright: Götz Kühnemund 198...
AMORPHIS - Black Winter DayRH #94 - 1994
Für die Auskopplung einer EP konnten die Finnen keinen besseren Song als 'Black...
ACCEPT - Death RowRH #90 - 1994
Mit einiger Berechtigung wurde das Comeback von ACCEPT in den einschlägigen Med...
SLAYER - Divine InterventionRH #89 - 1994
Wer das SLAYER-Interview in der letzten Ausgabe gelesen hat, wird verstehen, da...
AXEL RUDI PELL - Between The WallsRH #85 - 1994
PELL hat mal wieder 'ne Kartoffel rausgehauen, die dem Kenner kerniger Hausmanns...
AMORPHIS - Tales From The Thousand LakesRH #85 - 1994
Als Paradise Lost 1991 ihr Album "Gothic" herausbrachten, war ihnen mit Sicherhe...
AXEL RUDI PELL - The BalladsRH #76 - 1993
Zugegeben: Das musikalische Schaffen von AXEL RUDI PELL ging mir schon immer wun...
AMORPHIS - The Karelian IsthmusRH #70 - 1992
Aus Finnland kommen AMORPHIS mit ihrem Erstling "The Karelian Isthmus" (Klingt a...
ACCEPT - Objection OverruledRH #69 - 1993
Udo Dirkschneider und ACCEPT gehören zusammen wie die Faust aufs Auge, der Arsc...
AXEL RUDI PELL - Eternal PrisonerRH #66 - 1992
"Was sagen Sie dazu, daß Sie mehr Geld verdienen als der Bundeskanzler?", beric...
SLAYER - Decade Of AggressionRH #55 - 1991
Mr. King und Mr. Lombardo haben es im Interview bereits auf den Punkt gebracht: ...
AXEL RUDI PELL - Nasty ReputationRH #51 - 1991
Alle Achtung, diese Steigerung habe ich von Mr. Pell nach seinem guten Erstling ...
SLAYER - Seasons In The AbyssRH #44 - 1990
Wenn die Frage auftaucht, wer die nächste Band nach Metallica sein wird, die au...
ACCEPT - Staying A LifeRH #43 - 1990
Mit vorliegender Live-Scheibe gilt es nun endgültig Abschied zu nehmen von eine...
AXEL RUDI PELL - Wild ObsessionRH #36 - 1989
Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich vor einigen Jahren im Steeler-P...
ACCEPT - Eat The HeatRH #32 - 1989
Tja, wie ist sie nun geworden, die LP der "neuen" ACCEPT? Zunächst einmal möch...
SLAYER - South Of HeavenRH #28 - 1988
"Reign In Blood" war ein (vielleicht sogar DER) Meilenstein der Thrashgeschichte...
SLAYER - Live UndeadRH #24 - 1984
Tja, was soll man zu dieser Platte groß schreiben? 150prozentige SLAYER-Fans we...
SLAYER - Reign In BloodRH #19 - 1986
Sehr geehrte Damen, Herren und Rock Hard-Leser: Sie haben hier vier langhaarige,...
ACCEPT - Russian RouletteRH #16 - 1986
Über "Russian Roulette" brauche ich an dieser Stelle wohl keine großen Worte m...
ACCEPT - Metal HeartRH #11 - 1985
Damit wären die goldenen "Restless & Wild"-Zeiten für ACCEPT endgültig vorbei...
SLAYER - Hell AwaitsRH #11 - 1985
Kurzes Intro, schleppende Riffs, ein Break, und dann - SPEED!!! 40 Minuten lang ...
SLAYER - Show No MercyRH #4 - 1983
Ebenfalls neu von Metal Blade sind SLAYER. Sicher habt ihr die SLAYER-Story auf ...
ACCEPT - Balls To The WallRH #3 - 1983
Zuerst sollte diese Scheibe LP des Monats werden, doch leider hat mich die neue ...
AMORPHIS - Tales From The Thousand Lakes1994
Die Zeit war reif für etwas Neues: Der Death Metal lag im Sterben, jede weitere...
ACCEPT - Breaker1981
Als ACCEPT 1981 ihr drittes Album „Breaker“ veröffentlichten, setzten sie d...
ACCEPT - Balls To The Wall1983
Bei der Besprechung dieses Klassikers hatte unser werter Herausgeber offenbar ke...
ACCEPT - Restless And Wild1982
Es gibt Momente im Leben eines Metal-Fans, die man sein ganzes Leben nicht vergi...
SLAYER - Seasons In The Abyss1990
Nach sechs Jahren, in denen keine andere Thrash-Band ernsthaft am Thron der Szen...
SLAYER - South Of Heaven1988
Es gab nach der Abrissbirne „Reign In Blood“ nur einen gangbaren Weg für To...
SLAYER - Hell Awaits1985
„Hell Awaits“ war ohne Übertreibung ein Quantensprung in der Welt des damal...
SLAYER - Reign In Blood1986
Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie ich eines Tages anstelle der son...