RH #289Interview

SIXX:A.M.

Die Letzten werden die Ersten sein

350.000 Exemplare seines Tagebuchs „The Heroin Diaries“ konnte Nikki Sixx an den Mann bringen, und mehr als 300.000 Mal ging der dazu passende Soundtrack von SIXX:A.M. über die Ladentheke. Logisch, dass eine solche Erfolgsstory nach Wiederholung schreit, und so erscheint das zweite Kapitel „This Is Gonna Hurt“ als Buch/CD-Doppelpack und wird zusätzlich noch um eine Hintergrund-Videodokumentation erweitert, die man sich auf der Homepage der Band anschauen kann.

„Keine Fragen zu Kat Von D, den Ausschweifungen von Mötley Crüe, anzüglichen Inhalten sowie Mötley Crüe vs. Poison, und alle werden einen schönen und geschmeidigen Interviewtag haben!“ - das ist die Ansage per E-Mail seitens des Managements, bevor es zum Gespräch nach London geht. Das wäre gar nicht nötig gewesen, denn als medienerfahrener Vollprofi versteht es Nikki Sixx - egal, wie die Frage lautet -, entweder selbst eigentliche Tabuthemen anzusprechen oder spätestens nach zwei inhaltsleeren Allgemeinplätzen auf das eigentliche Anliegen seiner Europareise zurückzukommen: „Buch, CD, Fotografie, SIXX:A.M.“ Nun gut...

Hätte es eine Frage zu Ex-Freundin (?) und Startätowiererin Kat Von D gegeben, wäre sie wohl gleich zu Beginn des Gesprächs vom Fragebogen gestrichen worden, als ein Mädel ins Interview platzt, Nikki eine Flasche mit grünem Zeug überreicht und hofft, dass die Mixtur nicht zu stark geraten sei. Noch ein paar Küsschen und die obligatorischen Nettigkeiten zwischen zwei Frischverliebten, und sie rauscht wieder...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen