RH #288Interview

VINTERSORG

»Wie dumm kann man sein?«

Zum siebten Mal verzaubern VINTERSORG ihre Anhängerschaft mit einem charakteristischen Mix aus Folk, Akustikpassagen und Black Metal. Andreas „Vintersorg“ Hedlund ließ sich bei seiner Musik auch diesmal von Natur und Umwelt inspirieren. Und wenn man ihm glauben darf: ganz und gar nicht, um damit nur ein Klischee zu bedienen.

Vintersorg, beim Durchhören von „Jordpuls“ fällt auf, dass es auch wieder einige Parts gibt, die ein bisschen an die frühen Tage der Band erinnern, beispielsweise ´Stjärndyrkan´. Vermisst du die alten Zeiten, oder wie darf man das deuten?

»So viel habe ich gar nicht darüber nachgedacht. Wir merkten nur schnell, dass viele Folk-Einflüsse dabei sein würden. Die gab es ja auch auf den alten Alben. Aber irgendwie war es mir auch wieder wichtig, dass an manchen Stellen diese härteren Elemente vorhanden sind. Diese beiden Seiten haben VINTERSORG ja schon immer ausgemacht. Dabei haben wir etwas auf unsere frühen Tage geschielt, uns aber auch vorwärtsbewegt. Die Vergangenheit kann man ja nicht zurückholen. Wir wollen lieber immer weiter uns selbst und die Musik erforschen.«

Du sprichst mittlerweile in der Mehrzahl, dabei waren VINTERSORG ursprünglich ausschließlich deine Band. Wie wichtig ist Mattias Marklund, den du 1999 ins Boot geholt hast, heute für die Band?

»Er ist sehr wichtig für mein gesamtes Leben - als Freund und Musiker. Ich schreibe zwar nach wie vor alle Songs und mache auch die Vorab-Produktion, aber anschließend diskutieren wir die Songs, und er...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen