RH #288Interview

DEVIN TOWNSEND PROJECT

Musikalische Masturbation

Im Juni schließt sich der Kreis: DEVIN TOWNSEND vollendet mit der Veröffentlichung zweier CDs den mit „Ki“ und „Addicted“ begonnenen Albumzyklus. Wir ließen uns vorab von dem komplexen „Deconstruction“ die Ohren malträtieren, drifteten mit dem sanften „Ghost“ in gänzlich andere Sphären und sprachen zudem mit Devin im Vorfeld seines Gigs in Bochum (s.a. Livereview in diesem Heft).

Mr. Townsend hatte vorab des Öfteren betont, dass „Deconstruction“ das härteste Album seit Strapping-Young-Lad-Tagen werden würde. Den Härtegrad von Strapping erreicht die Scheibe zwar nur selten (z.B. im düsteren, treibenden, hitverdächtigen ´Juular´), dafür fällt der Longplayer recht komplex und verstörend aus. Außerdem wurde dem Werk durch echte Orchesterklänge eine weitere Sounddimension hinzugefügt.

»Ich wollte schon immer mal was mit einem Orchester machen«, erzählt uns Devin, der gerade den Soundcheck absolviert hat und mit einer ganzen Kanne Kaffee bewaffnet den Backstageraum betritt. »Ich glaube, „Deconstruction“ hat mich verdorben, ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, ohne Orchester zu arbeiten. Solange ich es mir nicht leisten kann, ein Orchester mit auf Tour zu nehmen, werden die Sachen live von Band eingespielt. Aber mein Ziel ist es, mit dem Orchester und Chor aufzutreten.«

Vor allem das 17-minütige ´The Mighty Masturbator´ ist alles andere als leicht verdaulich.

»Musikalisch masturbiere ich schon mein ganzes Leben lang. Von daher lag es nahe, diesen ellenlangen Track so zu nennen....

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen