RH #288Interview

FOO FIGHTERS

Garage mit Swimmingpool

Die FOO FIGHTERS starten in Berlin mit dem Kinofilm „Foo Fighters“ und dem neuen Album „Wasting Light“ eine echte Multimediaattacke. Das Rock Hard guckt vorbei.

Dave Grohl (Sänger, Gitarrist und zum Leidwesen seiner Drummer auch ganz gern mal Schlagzeuger) gehört zu den Figuren des Rock-Business, die Narrenfreiheit genießen. Der 42-Jährige war in seiner Jugend ein bisschen Punk, steckt aber seit zwei Dekaden im millionenschweren, radiofreundlichen Mainstream und kann dennoch, wie 2004 beim Probot-Projekt geschehen, in Windeseile Metal- und Rockgrößen (u.a. Lemmy, King Diamond und Lee Dorrian) um sich scharen. Er braucht nur zu rufen. Denn irgendwie ist Dave cool.

Der passionierte Kaugummikauer hat seine FOO FIGHTERS nach der ominösen High-Tech-Fliegerabwehrwaffe des Dritten Reichs benannt, lässt keine Möglichkeit aus, sein komödiantisches Talent zu beweisen, und hat im Lauf der Jahre einige großartige, unter die Haut gehende Songs geschrieben. Vom britischen Käseblatt NME wurde er dafür kürzlich zum „godlike genius“ gewählt, was ihn eher amüsiert als beeindruckt hat.

2011 schießt seine Band mit „Foo Fighters“ und „Wasting Light“ gleich aus mehreren Rohren. Film und Album werden in Berlin-Mitte einer überwiegend desinteressierten Meute aus Freibier- und Freifraß-geilen Möchtegern-VIPs und einigen wenigen, fast deplatziert wirkenden Rock-Fans vorgestellt.

„Foo Fighters“ ist eine von Oscarpreisträger James Moll inszenierte typische Doku auf dem guten, aber nicht unbedingt...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen