Online-MegazineLauschangriff

DIABLO

Mimic47 - Listening Session

Am 24. Februar wird mit 'Mimic47' das vierte Album der Finnen DIABLO das Neonlicht der Plattenladenwelt erblicken. Bei einem Besuch in ihrer Heimat warfen wir vorab ein Ohr auf das Notenbrett und verraten euch schon mal, auf was ihr euch bald gefasst machen könnt.

Die 'Rock Bar' ist eine gemütliche kleine Kneipe in der Innenstadt von Helsinki. Hierhin haben DIABLO eingeladen, um einer auserwählten Schar deutscher Schreiberlinge ihr neues Langeisen "Mimic47" um die Ohren zu hauen. In Finnland bereits eine bekannte Größe, haben es die Metaller jedoch außerhalb ihres Heimatlandes schwer: "Wir würden unheimlich gerne mal in Deutschland spielen", erzählt Gitarrist und Fronthuster Rainer und seufzt: "Ich kann es mir selbst nicht erklären, aber leider will uns dort keiner buchen." Das soll sich aber nach dem Willen der Band mit "Mimic47" bald ändern. Die zwölf Ohrenhappen bolzen allesamt ordentlich los und verbinden raue Knüppelparts mit melodisch und technisch versierten Auflockerungen zu einem ausgewogenen Metalmix, der unweigerlich die Gliedmaßen in Wallung bringt. Einzig die etwas lahme Coverversion des 007-Titelsongs 'A View To A Kill' von Duran Duran hätten sich die Finnen ruhig verkneifen können. Ansonsten dürfte aber einem Besuch hierzulande mit diesem Brocken im Gepäck eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

Tracklist

1. Shadow World

2. Damien

3. Together As Lost

4. In Sorrow We Trust

5. Mimic47

6. Condition Red

7. Kalla

8. Blackheart

9. Kathryn

10. Rebellion Of One

11. D.O.A.

12. A View To A Kill

Pic: Jarmo Katila

Diablo-Homepage