Online-MegazineFestivals & Live Reviews

KREATOR, SABATON

Kurzbesuch beim Summers End Open Air in Andernach

Ohne Zweifel macht das Summers End Open Air zum Ende der Festivalsaison seinem Namen alle Ehre. Waren die Wetterkapriolen ein stetiger Begleiter nahezu aller Sommerfestivals, trifft es die Veranstalter diesmal ganz bitter.

Bereits am Vorabend wütet ein fulminanter Sturm durch das Rheintal, der dazu führt, dass umgeplant werden muss. Statt einem Open Air gibt es ein Hallenfestival. Hierzu bietet sich das direkt am Gelände liegende JUZ, in dem auch sonst regelmäßig Konzerte und das Swordbrothers Festival stattfinden, geradezu an. Der Haken dabei ist nur die geringe Größe der Halle und andere organisatorische Schwierigkeiten, die jedoch hochprofessionell gelöst werden.

Wer sich dem Gelände nähert, sieht so zunächst die unvollendete Bühnenkonstruktion der geplanten Open-Air-Veranstaltung. In der Halle spielen dann zunächst The Clinch, Ruler, Adam Bomb, Orden Ogan und Amorphis, bevor SABATON an der Reihe sind.

Für die Schweden ist die Halle keine Unbekannte, spielten sie vor sechs Jahren hier beim Swordbrothers ihren ersten Auftritt außerhalb ihrer Heimat. Damit starteten sie eine einzigartige, märchenhafte Karriere, der sie heute zu ihren Wurzeln zurückführt. Man spürt regelrecht, dass sich das Sextett ganz besonders bewusst ist, was in den letzten Jahren so alles passiert ist. So legt man einen motivierten Auftritt hin, der sicherlich zu den besten ihrer Karriere zählen dürfte und einmal mehr zeigt, dass man trotz des Erfolges seinem Spirit treu geblieben ist.

Verzichten muss man dagegen auf die klassischen Bühnenklamotten, die von der Airline verbummelt wurden, weshalb man heute im kurzfristig organisierten Ersatzoutfit antritt.

Sofort verwandelt sich die rappelvolle Halle in einen Saunaclub und auch die Band geht bis an die Leistungsgrenzen und verzichtet dabei auf übermäßigen Biergenuss. Nach all den Festivalauftritten des Sommers modifiziert man die Setlist ein wenig und fügt einen Ohrwurm an den anderen. Klar, dass die Stimmung überkocht und die Nummern lautstark und textsicher mitgesungen werden, wobei die Stimmung bei 'Primo Victoria' ihren Höhepunkt erreicht. Abgeschlossen wird der kurzweilige und schweißtreibe Auftritt mit 'Metal Machine' und danach dürfte allen Beteiligten klar sein, dass man die Band wohl nie wieder in einer so kleinen Halle sehen wird. Schade eigentlich, denn so eine intime Stimmung lässt sich eben nicht überall entfachen. Was selbstverständlich auch für den anschließenden Headliner KREATOR gelten sollte. Bleibt zu hoffen, dass die heutigen Umstände die Fortführung des Festivals nicht gefährden.

 

SETLIST SABATON

Ghost Division
Uprising
White Death
Screaming Eagles
Cliffs Of Gallipoli
Swedish Pagans
The Final Solution
40:1
Into The Fire
The Price Of A Mile
Saboteurs
Coat Of Arms
Primo Victoria
Panzerkampf
Metal Machine / Metal Crüe

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

SABATON + STAHLZEIT + EQUILIBRIUM30.07.2017LudwigsburgResidenzschlossTickets

Reviews

KREATOR - Gods Of ViolenceRH #357 - 2017
Nuclear Blast/Warner (51:50)Das Fazit vorneweg: Album Nummer zwei mit Meisterpro...
SABATON - The Last StandRH #351 - 2016
Nuclear Blast/Warner (37:11)Über SABATON wurde in den letzten Jahren vieles ges...
SABATON - HeroesRH #324 - 2014
PLUS-MINUS Nuclear Blast/Warner (37:02)Eines vorweg: Wer mit SABATON bislang ni...
SABATON - Swedish Empire LiveRH #318 - 2013
(Nuclear Blast/Warner) Klotzen, nicht kleckern – haben sich wohl auch SABATON...
KREATOR - Dying AliveRH #315 - 2013
(Nuclear Blast/Warner) Deutschlands führende Edel-Thrasher hätten mit der Auf...
SABATON - Carolus RexRH #301 - 2012
Plusminus: Nuclear Blast/Warner (45:16) Eines vorweg: Wer bislang nix mit SABA...
KREATOR - Phantom AntichristRH #301 - 2012
Nuclear Blast/Warner (45:34) Dass die neue KREATOR-Platte gut ist, belegt allei...
SABATON - World War Live - Battle Of The Baltic SeaRH #291 - 2011
Nuclear Blast/Warner (77:12) Live-Scheiben sind eine Sache für sich. Ist da wi...
SABATON - Coat Of ArmsRH #277 - 2010
Nuclear Blast/Warner (39:58) Das Problem an einer so tollen Scheibe wie dem l...
KREATOR - Hordes Of ChaosRH #261 - 2009
Steamhammer/SPV (38:27) Über die Art der Produktion von „Hordes Of Chaos“ ...
SABATON - The Art Of WarRH #253 - 2008
(49:30) Noch gelten SABATON als heißer Geheimtipp, als die nächste Band aus d...
SABATON - Metalizer/Fist For FightRH #240 - 2007
Black Lodge/Rough Trade (93:37) Kaum ein Fan des traditionellen Metal kam in de...
SABATON - Attero DominatusRH #231 - 2006
(41:00) Mit „Attero Dominatus“ bleiben die Schweden nicht nur ihrer Vorlie...
KREATOR - Enemy Of GodRH #212 - 2005
(55:48) Drei Jahre haben sich Essen´s Finest Zeit gelassen, um ihrem zweiten D...
KREATOR - Live KreationRH #194 - 2003
(143:23) Gut Ding muss Weile haben. 18 Jahre nachdem Europas größte Thrash-Co...
KREATOR - Violent RevolutionRH #173 - 2001
In Sachen KREATOR bin ich eigentlich der denkbar intoleranteste Hörer und Kriti...
KREATOR - 1985 - 1992 Past Life TraumaRH #163 - 2000
Neben neu gemasterten Versionen ihrer ersten drei Scheibletten "Endless Pain", "...
KREATOR - EndoramaRH #143 - 1999
Man darf gespannt sein, wie die Fans das neue KREATOR-Album aufnehmen werden. Zw...
KREATOR - OutcastRH #122 - 1997
"Leave this world behind", krächzt Mille auf dem geilen, treibenden Opener der ...
KREATOR - Scenarios Of ViolenceRH #107 - 1996
KREATOR haben bekanntlich ihrem einstigen Label "Und Tschüß!" gesagt. Daß Noi...
KREATOR - Cause For ConflictRH #100 - 1995
Eins muß man Mille und seinen Mannen lassen: Sie brauchen zwar immer 'ne halbe ...
KREATOR - RenewalRH #66 - 1992
Die Überraschung des Monats! "Renewal" (Erneuerung), diesen Titel muß man erns...
KREATOR - Coma Of SoulsRH #43 - 1990
Es ist schon erstaunlich, wie sich dieser Ruhrpott-Vierer ständig weiterentwick...
KREATOR - Extreme AggressionRH #32 - 1989
Auch wenn mich gleich die vereinigte Thrash-Gemeinde einen Kopf kürzer macht, t...
KREATOR - ...Out Of The Dark... Into The Light (Mini-LP)RH #28 - 1988
Da "Terrible Certainty" sich schon einige Monate auf den Plattentellern dreht un...
KREATOR - Terrible CertaintyRH #23 - 1987
In etwas das gleiche, was auch schon bei Tankard zutraf, kann man auf KREATOR be...
KREATOR - Flag Of HateRH #18 - 1986
Alle KREATOR-Fans können aufatmen. Eure Gruppe ist nicht kommerzieller geworden...
KREATOR - Pleasure To KillRH #16 - 1986
Hardcore-Fans dürfen aufatmen. Mit "Pleasure To Kill" könnt ihr wied...
KREATOR - Endless PainRH #12 - 1985
Deutschland ist wieder um eine Speed-Band reicher! Was KREATOR (ehemals Tormento...
KREATOR - Extreme Aggression1989
Nachdem ein gewisser Roy Rowland den musikalisch superben Vorgänger „Terrible...