Online-MegazineFestivals & Live Reviews

MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS

Hannover, Musikzentrum

CAVALERA

Max & Iggor Cavalera kehrten am 08. Juni im Rahmen ihrer „Return To Roots“-Tour in Hannover ein. Der Clou: bei dieser Tour wird der Fokus auf alte Sepultura-Tracks gelegt, speziell vom 1996er Album „Roots“. Was für eine einmalige Gelegenheit, diese Wahnsinns-Platte in Aktion erleben zu dürfen! Als Support waren VERDERVER mit im Boot.

Im Vorfeld des Konzerts erscheint es seltsam, die Cavalera-Brüder in einer doch verhältnismäßig kleinen Location wie dem Musikzentrum unterzubringen, wo die beiden bereits die ganz großen Bühnen der Welt bespielen durften. Doch ergreift man natürlich gern die Gelegenheit, wenn zwei Ikonen des Extreme Metal in die eigene Nachbarschaft kommen, um eines ihrer Klassikeralben zu präsentieren. Zunächst spielen jedoch VERDERVER als Vorband auf. Eine etwas seltsame Wahl für diesen Anlass, steht die Elektro-Deathcore-Truppe doch nicht nur musikalisch sondern auch vom Image mit ihrem Pseudo-Corpse-Paint und ihren ironischen Versuchen von Sozialkritik in den Lyrics irgendwie im krassen Widerspruch zum bodenständigen Auftreten der Cavalera-Brüder und dem erdig-groovenden „Roots“-Sound. Und auch wenn die Band rein von der Power und Präsenz her eine gute Performance abliefert, wäre sie im Vorprogramm von We Butter The Bread With Butter sicher besser aufgehoben.

Bei MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS hingegen weiß jeder, was ihn erwartet. Gleich am Anfang wird der Smash-Hit 'Roots, Bloody Roots' rausgehauen, und der Saal ist so voll, dass die Tribüne geöffnet werden muss. Und dann folgt ein „Roots“-Hit auf den nächsten: 'Attitude', 'Ratamahatta', 'Straighthate' - man kennt sie alle. Simple Riffs, brachiale Vocals und Beats, die grooven wie die Hölle! Dabei wirken die Brüder unfassbar down to earth. So werden Besucher aus dem Publikum auf der Bühne von Seiten der Band nicht nur geduldet, sondern von Max Cavalera sogar in die Performance mit eingebunden. Nur die Stagehands versuchen immer wieder freundlich, die Fans von der Bühne zu geleiten; die meisten wählen jedoch den Abgang per Stagedive. Immer wieder ruft der Frontmann das Publikum zum Circle Pit und Walls of Death auf, und dieses gehorcht wie die Schlange dem Flötenspieler. Vereinzelt finden auch Tracks ihren Weg in die Setlist, die nicht vom „Roots“-Album stammen – nicht nur andere Sepultura-Tracks wie 'Beneath The Remains' und 'Dead Embryonic Cells', sondern beispielsweise auch 'Black Metal' von Venom oder 'Ace Of Spades' von Motörhead. Für letzteren Song wird kurzerhand ein Mann aus der ersten Reihe mit Motörhead-Shirt auf die Bühne geholt, um den Track mit Max zu performen und macht seine Sache dabei erstaunlich gut! 'Orgasmatron' und der Slayer-Überhit 'Raining Blood' werden kurz an-, jedoch nicht zu ende gespielt. Die Menge freut sich dennoch. Es ist fast, als höre man einer Coverband zu, die ein „Best of Metal“ zum Besten gibt. Am Ende wird noch einmal 'Roots, Bloody Roots' ausgepackt und der Abend damit beschlossen, wie er begann.

Man merkt Max und Iggor wirklich an, dass sie Bock auf das haben, was sie da tun. Die „Return To Roots“-Tour erscheint mir keineswegs wie ein Versuch, aus den größten Erfolgen noch einmal möglichst viel Kohle zu quetschen, sondern vielmehr wie ein kleiner nostalgischer Ausflug der Cavaleras in die eigene Vergangenheit. Ich bin mir nicht sicher, wer am Donnerstag mehr Spaß hatte: das Publikum oder die Cavaleras.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR27.11.2017StuttgartLKATickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR28.11.2017LeipzigHellraiserTickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR29.11.2017HamburgGroße FreiheitTickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR30.11.2017BerlinHuxley´s Tickets
KREATOR + MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + ROSS THE BOSS + DORO + TURISAS + INSOMNIUM + DESERTED FEAR + BRAINSTORM + WOLFHEART01.12.2017
bis
02.12.2017
Geiselwind, AutohofCHRISTMAS BASHTickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR03.12.2017AT-WienGasometer Tickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR04.12.2017MünchenBackstage Tickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR07.12.2017CH-PrattelnZ7 Tickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR08.12.2017OberhausenTurbinenhalle Tickets
DORO + OVERKILL + ONKEL TOM + INSOMNIUM + MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + GLORYHAMMER + TESTAMENT + DEATH ANGEL + ANNIHILATOR + DESPAIR + u.v.m.08.12.2017
bis
09.12.2017
Oberhausen, TurbinenhalleRUHRPOTT METAL MEETINGTickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR09.12.2017GießenHessenhallenTickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR11.12.2017SaarbrückenGarageTickets