Online-MegazineFestivals & Live Reviews

KISSIN' DYNAMITE, MARKK 13

Köln, Underground

Kissin' Dynamite

Das Kölner Underground ist ein cooler Schuppen, in dem sich Band und Publikum schon alleine durch die Größe (eigentlich müsste man "Kleine" sagen, wenn es das Wort denn in diesem Zusammenhang geben würde) so nah wie sonst in kaum einer anderen Location in der Millionenstadt sind. KISSIN DYNAMITE können mit sich zufrieden sein: Nachdem ihr neues Album "Money, Sex & Power" in der vergangenen Woche auf Platz 50 der deutschen Charts eingestiegen ist, haben sich heute Abend knapp 190 Fans der Schwaben in Köln eingefunden.

Markk 13Bevor es jedoch an der Zeit für Deutschlands wohl beliebteste Sleaze-Metal-Newcomer ist, dürfen erstmal MARKK 13 auf die Bretter. Die Ruhrpöttler wissen mit ihrem leicht auf Glam getrimmten Heavy Rock zu überzeugen und ringen dem bereits zahlreich vorhandenen Publikum, das zu großen Teilen vorher noch nie etwas von der Band um Sänger Mark gehört haben dürfte, nicht nur einen Höflichkeitsapplaus ab. Mark albert in seinen Ansagen mit dem Publikum rum, der kurzfristig eingesprungene Aushilfs-Bassist Jimmy Idle und Gitarrist Rocco posen wie die ganz Großen und spätestens beim abschließenden Poison-Cover 'Talk Dirty To Me' haben die Jungs dann endgültig alle Sympathien auf ihrer Seite.

Eine knappe Umbaupause später eröffnen KISSIN' DYNAMITE mit einem der Songs ihres neuen Albums, 'Sleaze Deluxe'. Die Band um die beiden Brüder Hannes und Ande Braun strahlt wie gewohnt von der ersten Minute an eine Spielfreude aus, die so dermaßen entwaffnend ist, dass man quasi gar nicht anders kann, als die fünf Schwäblein gut zu finden. Die Entscheidung der Jungs, "Money, Sex & Power" heute Abend fast in voller Länge zu präsentieren (freilich nicht am Stück, sondern immer wieder unterbrochen von den Hits ihrer ersten beiden Alben), erweist sich als goldrichtig. Kissin' Dynamite Obwohl die Platte gerade mal seit zwei Wochen auf dem Markt ist, geben sich die Fans bereits erstaunlich textsicher. 'Club 27' wird passenderweise im Schein von eilig auf der Bühne aufgebauten Ölfackeln vorgetragen. Einziger Kritikpunkt sind die ausgedehnten Soli, die zwar durchaus einen Eindruck vom Können der Musiker vermitteln, aber trotzdem irgendwie unnötig wirken. Der Gesamteindruck wird davon jedoch nicht getrübt - auf der nächsten Tour dürften es dann vermutlich etwas größere Locations werden.

 

Setlist Kissin' Dynamite:

Sleaze Deluxe
Sex Is War
Ego-Shooter
Metal Nation
She's A Killer
Addicted To Metal
Love Me Hate Me
Run For Your Life
Welcome To The Jungle
Club 27
Supersonic
I Will Be King
Operation Supernova
-----
Hysteria
Steel Of Swabia
Money, Sex & Power

 

Pics: Jens Peters

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

MARKK 1320.12.2017OberhausenZentrum Altenberg Tickets
KISSIN' DYNAMITE26.12.2017BurgriedenRiffelhofTickets
KISSIN' DYNAMITE27.12.2017CH-WetzikonHall Of FameTickets
KISSIN' DYNAMITE31.12.2017NürnbergAqua Ruction SchiffTickets
MARKK 1323.01.2018KölnKantineTickets
MARKK 1326.01.2018DortmundBlue NotezTickets
RHINO BUCKET + MARKK 1326.01.2018DortmundBlue NotezTickets