Online-MegazineFestivals & Live Reviews

MAJESTY, BATTLE BEAST, GYZE

Lindau, Club Vaudeville

BATTLE BEAST

Bevor sie weiter mit ihrer neuen „Bringer Of Pain“-Scheibe durch die Lande ziehen, legen BATTLE BEAST auf ihrer Europa-Tour in der Vierländerregion Bodensee einen Halt ein. Und so öffnet der Lindauer Club Vaudeville die Tore für einen Konzertabend ganz nach dem Motto des finnischen Hauptacts „100% Metal – 0% Bullshit“.

Mit einer Ladung gekonnter Gitarrensoli und ordentlicher Spielfreude locken die Japaner GYZE die Metalheads von den nur allzu bequemen Sofas und Hockern. Ganz der Pünktlichkeit und Genauigkeit der japanischen Bahn entsprechend, läuten sie mit einem 30-minütigen Set den Abend ein. Das Trio schreibt sich selbst dem Melodic Death Metal zu und erinnert mit dem androgynen Erscheinungsbild gleichzeitig an Visual Kei. Drummer Aruta zeigt, dass man auch mal im Stehen hinter der Schießbude Gas geben kann, während Shuji entspannt die Basssaiten bearbeitet. Vokalist Ryoji hat nicht nur Ansagen auf gutem Deutsch auf Lager, sondern stellt auch gerne sein Können am Sechssaiter unter Beweis. Das Publikum scheint der Kreation aus Fernost angetan zu sein.



Nach kurzem Umbau stürmen MAJESTY, zeitweise auch unter dem Namen Metalforce bekannt, die Bühne. Deutlich eingespielter präsentieren sich die fünf blutverschmierten Krieger: da sitzt jeder Einsatz und jede Pose, auch passend zur ansehnlichen Lichtshow. Der Sound ist ebenfalls ordentlich, könnte aber am gesamten Abend etwas lauter sein. Neben Klassikern wie 'Hail To Majesty' und 'Thunder Rider' spielen MAJESTY Songs von ihrer brandaktuellen „Rebels“-Platte, mit der sie bereits in die deutschen Charts eingestiegen sind. Auch die Fans am Bodensee feiern Tracks wie 'YOLO HM' und 'Rebels Of Our Times', lassen sich von der Ballade 'Across The Lightning' mitreißen und mit 'Fighting Till The End' zum Propeller-Bangen verführen. Nach einer knappen Stunde ist das Vergnügen leider schon wieder vorbei.



Dafür wird dann das Biest auf den gut gefüllten Club losgelassen. BATTLE BEAST promoten ihr Album „Bringer Of Pain“, das nach Klatschen, Headbangen und Springen höchstens Pein für die Muskeln bringt, denn die Songs sind ein Wohlgenuss für die Ohren. Sängerin Noora Louhimo beeindruckt mit ihrer kraftvollen Stimme und wechselt zwischendurch vom bodenlangen Ledermantel zu einem kurzen Cape mit Kapuze sowie verzierten Mikrofonständer; Bühnen-Accessoires, die bei großartiger Beleuchtung und in die Höhe schießenden Rauchfontänen für mystische Atmosphäre sorgen. Kurzzeitig wirken die Finnen etwas unkonzentriert und ausgelaugt. Nach verpatztem Bassgitarren-Wechsel und verspätetem Schlagzeug-Einsatz bei 'Iron Hand' ist der Fokus wieder da und die Kraftreserven mobilisiert. Das Publikum powert von der ersten bis zur letzten Note durch und gemeinsam rockt sich die BATTLE BEAST-Familie zu 'Touch In The Night' und 'Out Of Control' in die Nacht.




SETLIST BATTLE BEAST

Straight To The Heart
Bringer Of Pain
Familiar Hell
Into The Heart Of Danger
We Will Fight
Let It Roar
Black Ninja
Far From Heaven
Lost In Wars
Iron Hand
Touch In The Night
Bastard Son Of Odin
Enter The Metal World
Out Of Control
---
King For A Day
Beyond The Burning Skies

 

Pics: Lisa Scholz

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

BATTLE BEAST08.11.2017BielefeldForumTickets
BATTLE BEAST09.11.2017KölnEssigfabrikTickets
BATTLE BEAST10.11.2017NürnbergZ-BauTickets
BATTLE BEAST16.11.2017KarlsruheSubstage Tickets
BATTLE BEAST17.11.2017SaalfeldClubhausTickets
BATTLE BEAST18.11.2017BochumMatrixTickets
BATTLE BEAST19.11.2017CH-ZürichDynamo Tickets

Reviews

MAJESTY - RebelsRH #358 - 2017
NoiseArt/Universal (53:43)Ob MAJESTY-Chef Tarek „Metal Son“ Maghary die ewig...
BATTLE BEAST - Bringer Of PainRH #358 - 2017
Nuclear Blast/Warner (39:51)Ich bin mir schon beim Schreiben dieser Zeilen und i...
GYZE - Black BrideRH #338 - 2015
Coroner/Soulfood (60:41)Angst vor Keyboards haben die drei Japaner GYZE nicht. G...
MAJESTY - Generation SteelRH #335 - 2015
NoiseArt/Universal (52:26)Mit „der deutschen Antwort auf Manowar“ verhält e...
BATTLE BEAST - Unholy SaviorRH #332 - 2014
Nuclear Blast/Warner (44:47)Eines gleich vorweg: BATTLE BEAST werden, da bin ich...
MAJESTY - Banners HighRH #320 - 2013
NoiseArt/Edel (51:34) Da will´s aber jemand wissen: MAJESTY hauen mit „Banne...
GYZE - Fascinating ViolenceRH #315 - 2013
Coroner/Soulfood (47:47) Eine treffende Stilbezeichnung der japanischen Newcome...
BATTLE BEAST - Battle BeastRH #312 - 2013
Nuclear Blast/Warner (48:25) Schon das BATTLE BEAST-Debüt „Steel“ wurde zu...
MAJESTY - Thunder RiderRH #308 - 2012
PLUSMINUS: NoiseArt/Edel (53:16) MAJESTY sind wieder da. Wird ja auch langsam ...
BATTLE BEAST - SteelRH #297 - 2012
Plusminus: Nuclear Blast/Warner (46:03) Metal mit Frauengesang - in diesem Fal...
MAJESTY - Own The CrownRH #294 - 2011
Massacre/Soulfood (135:33) Da blicke jemand durch: Erst hat man mit MAJESTY ein...
MAJESTY - Hellforces
(48:16) Übertriebenes True-Metal-Gehabe finde ich reichlich albern - besonders...
MAJESTY - Hellforces
Hey, hey, hey, Schleuti - das ist doch etwas zu viel des Guten! Du hast zwar nic...
MAJESTY - Metal Law
(106:45) Viele mögen denken, dass eine Band, die gerade mal drei Studioalben v...
MAJESTY - Reign In Glory
(65:11) Eigentlich ist es ganz einfach: Hört euch die MAJESTY-Hymne ´Into The...
MAJESTY - Sword & Sorcery
Jawoll! Die deutsche Antwort auf Manowar ist da! MAJESTY aus Süddeutschland sin...
MAJESTY - Sword & Sorcery
Ähh, Moment mal: die deutsche Antwort auf Manowar? Also, mit solchen Aussagen s...
MAJESTY - Majesty
Das erste, was beim Reinhören in die Erstlings-CD der Berliner MAJESTY auffäll...