Online-MegazineFestivals & Live Reviews

DIE TOTEN HOSEN

Die Toten Hosen - Bielefeld, Ringlokschuppen

Zum wiederholten Male spielen die Hosen zum Tourauftakt eine quasi-Generalprobe. Ort dieses "Warm-up"-Gigs ist diesmal der Bielefelder Ringlokschuppen, was bedeutet, dass etwa 2.500 Besucher dabei sein können. Für die Hosen also ein eher "kleines" Publikum; entsprechend war der Auftritt auch innerhalb weniger Minuten ausverkauft.

Dass die Band nach mehreren Jahren Schaffenspause wieder Bock auf neue Songs, Konzerte und die anstehende "machmalauter"-Tour hat, wird gleich bei den ersten paar Tracks deutlich: Mit viel Spaß präsentieren die Düsseldorfer ihre Songs, auch wenn es immer mal wieder zu leichten Abstimmungsproblemen und Texthängern kommt – aber das darf bei einer Generalprobe ja durchaus passieren. Dazu gibt es einige gelungene Überraschungen, wie einen klasse Unplugged-Teil im Zugabenblock und ein Medley mit vorwiegend älteren, lange nicht gespielten Songs (unter anderem 'Achterbahn', 'Reisefieber' und 'Komm mit uns'). Eine nette Geste ist im Übrigen, dass sich Shouter Campino nach dem Gig viel Zeit nimmt, um geduldig Autogramm- und Fotowünsche zu erfüllen.

 

Weniger erfreulich ist hingegen das in weiten Teilen erstaunlich Rock'n'Roll-fremde Publikum. Klar, die Band wird von vielen auf eher schlichte Sauflieder reduziert und hat durch dauerhaftes Spielen dieser Lieder wohl auch selbst dazu beigetragen, dass die durchaus vorhandenen nachdenklichen, traurigen, melancholischen Töne bei großen Teilen der Hörerschaft eine eher untergeordnete Rolle spielen. Trotzdem trägt die Poloshirt-Fraktion, die bei einem Konzert offenbar nichts Besseres zu tun hat, als sich gegenseitig (!) zu fotografieren und eine SMS nach der anderen zu schreiben, definitiv nicht zum positiven Gesamteindruck bei. O-Ton der Kollegin Kathrin Fehrholz dazu: "Was freu' ich mich auf Poisonblack und Dark Tranquillity am Dienstag in Köln – endlich wieder Metal und Metal-Publikum!" (Mehr zu diesem Gig übrigens demnächst an gleicher Stelle.)

 

Der Rest der Nacht wird dann zwangsläufig weitgehend mit Warten auf dem herbstlich-zugigen Bielefelder Bahnhof verbracht: Die letzten Züge sind längst weg und es dauert noch Stunden, bis am Morgen wieder Bahnen fahren, um zwei abgekämpfte RH-Onliner nach Hause, respektive zum 85sten Geburtstag der Oma zu bringen, wo ausführlichere Vorhaltungen zum äußeren Erscheinungsbild folgen werden. Aber das ist – wie übrigens auch die während des langen Wartens angestellten Spekulationen über die Kandidatinnen der aktuellen Popstars-Staffel und deren Verhalten auf dem Klo – eine ganz andere Geschichte.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

DIE TOTEN HOSEN24.11.2017LeipzigArena Tickets
DIE TOTEN HOSEN28.11.2017CH-BaselSt. JakobshalleTickets
DIE TOTEN HOSEN30.11.2017FrankfurtFesthalle Tickets
DIE TOTEN HOSEN05.12.2017KölnLanxess ArenaTickets
DIE TOTEN HOSEN09.12.2017StuttgartSchleyerhalle Tickets
DIE TOTEN HOSEN15.12.2017BerlinMax-Schmeling-HalleTickets
DIE TOTEN HOSEN19.12.2017MünchenOlympiahalle Tickets
DIE TOTEN HOSEN22.12.2017AT-WienStadthalleTickets
DIE TOTEN HOSEN25.12.2017DortmundWestfalenhalle Tickets
DIE TOTEN HOSEN29.12.2017DüsseldorfISS Dome Tickets
IRON MAIDEN + DIE TOTEN HOSEN + ROYAL REPUBLIC + EMIL BULLS + DONOTS + ROSE TATTOO + TURBOBIER + DRUNKEN SWALLOWS08.06.2018
bis
10.06.2018
München, OlympiaparkROCKAVARIATickets

ReviewsDIE TOTEN HOSEN

Laune der NaturRH #362 - 2017
JKP/Warner (50:32)Die Latte lag hoch für DIE TOTEN HOSEN nach dem mehrfach plat...
DIE TOTEN HOSEN - AM ANFANG WAR DER LÄRMRH #335 - 2015
Philipp Oehmke(Rowohlt Verlag) „Am Anfang war der Lärm“ ist zwar nicht...
Nichts als die Wahrheit – 30 Jahre Die Toten HosenRH #332 - 2014
(Studio Hamburg Enterprises)Zwei Jahre nach der Free-TV-Premiere bringen DIE TOT...
Die Toten Hosen Live: Der Krach der Republik – Das TourfinaleRH #325 - 2014
(JKP/Warner)Den krönenden Abschluss ihrer „Der Krach der Republik“-Tour am ...
Live - Der Krach der RepublikRH #321 - 2014
JKP/Warner (117:37) Die „Der Krach der Republik“-Tour, die von November 20...
Noches Como Estas – Live In Buenos AiresRH #309 - 2013
(JKP) Als starke Live-Band haben DIE TOTEN HOSEN schon immer gerne ihre Bühnen...
All die ganzen Jahre: Ihre besten LiederRH #296 - 2011
JKP/Warner (79:28) Ist ja nicht so, dass es noch keine TOTEN HOSEN-Best-of-Sche...
In aller Stille
JKP/Warner (42:00) VÖ: bereits erschienen „In aller Stille“ klingt erwach...
Nur zu BesuchRH #224 - 2005
(69:09) Lange überfällig und lange erwartet kommt hiermit das erste Unplugged...
Zurück zum GlückRH #211 - 2004
(46:43) Wie immer aufwändig aufgemacht als Digipack und mit fettem Booklet, s...
Rock Am Ring 2004RH #210 - 2004
Campinos arg plattes Politgebrabbel nervt, aber ansonsten geht die Nachbetrachtu...
Im Auftrag Des Herrn/ Wir Warten Auf´s ChristkindRH #199 - 2003
Rechtzeitig zur groschicken die TOTEN HOSEN ihre bislang nur als VHS-Videos erh...
Reich & Sexy IIRH #189 - 2002
Eine Retrospektive in 28 Videoclips: Von den mülligen Frühwerken ´Reisefieber...
AuswärtsspielRH #178 - 2002
Schon der Opener ´Du lebst nur einmal´ - der beste HOSEN-Song seit langem - ma...
UnsterblichRH #153 - 1999
"Unsterblich" ist ein ordentliches Album. Es enthält 18 Songs. Darunter befinde...
Im Auftrag des Herrn... (Live)RH #116 - 1996
Rechtzeitig zu Weihnachten gibt's neues Futter von den HOSEN, die 'im Auftrag de...
Opium fürs VolkRH #107 - 1996
'Opium fürs Volk' führt bereits in der vierten Woche die deutschen Media Contr...
Love, Peace & MoneyRH #86 - 1994
"Hey, great band!" schreit Dave und stürzt in mein Arbeitszimmer. "Is that them...
Kauf Mich!RH #74 - 1993
Seit 1990 hatte sich mein privates HOSEN-Fieber merklich abgekühlt, weil ich ih...
Learning English, Lesson OneRH #57 - 1991
Der vorab als Single veröffentlichte Kracher 'Carnival In Rio' (eingespielt mit...
Carnival In RioRH #56 - 1991
Was die Sex Pistols konnten, können die TOTEN HOSEN schon lange. Nachdem die Pi...