RH #69Interview

BÖHSE ONKELZ

Als Symbol missbraucht?

Wir haben uns lange überlegt, ob wir die BÖHSEN ONKELZ im Rock Hard interviewen sollen oder nicht. Ausschlaggebend für diese Story war letztlich aber nicht unsere persönliche Einstellung der Band gegenüber, sondern die erschreckende Art und Weise, wie sie von fast allen Medien zum Symbol einer Bewegung gemacht wird, mit der die Onkelz seit mindestens fünf Jahren nichts mehr zu tun haben wollen. Eine solche Handhabe - gerade seitens der Tages- und Musikpresse, die vorgefertigte Parolen übernimmt und verbreitet, ohne sich der Konsequenzen bewußt zu sein - halten wir für verantwortungslos und gefährlich. Denn wer könnte ausländerfeindliche, tendenziell rechtsradikale Jugendliche, wie sie leider auch in der Rock-Szene anzutreffen sind, eher zum Umdenken bewegen als die Böhsen Onkelz?

Grönemeyer? Maffay? Doro? Ohne das ehrliche Engagement dieser Musiker anzweifeln zu wollen: Sie erreichen letztlich doch nur diejenigen, die sowieso im ´richtigen Boot´ sitzen. Die Onkelz dagegen können viel mehr bewegen, wenn man ihnen die Möglichkeit gibt, sich glaubhaft vom Image der Vergangenheit (und leider auch der Gegenwart) zu distanzieren und sich schwarz auf weiß gegen Fremdenhaß und Rechtsradikalismus auszusprechen. Aus diesem Grunde habe ich mich mit Stephan Weidner, Onkelz-Basser, -Texter und -Sprachrohr, zum folgenden Gespräch (das wir hier wörtlich abdrucken) getroffen und bin zu der Ansicht gelangt, daß Stephan seine Aussagen ehrlich meint und sich seiner Verantwortung bewußt ist.

...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsBÖHSE ONKELZ

Live in Dortmund IIRH #362 - 2017
Matapaloz/Tonpool (114:31)Fast auf den Tag genau 20 Jahre nach der Veröffentlic...
MementoRH #355 - 2016
Matapaloz/Tonpool (58:24)Wenn die Band darauf hinweist, dass einige Songs auf d...
Nichts ist für die EwigkeitRH #333 - 2015
DVD DES MONATS (Tonpool)Halbe Sachen waren noch nie ihr Ding: Als sich die BÖH...
Lieder wie OrkaneRH #297 - 2012
3R/Tonpool (232:54 + DVD) Es entspricht dem Selbstverständnis der Onkelz, den ...
Onkelz wie wir
(32:22) Eins vorweg: Wer die Urversion von „Onkelz wie wir“ bereits im Rega...
Live in HamburgRH #216 - 2005
(150:48) Nicht nur die Verpackung von „Live in Hamburg“ („achtseitiges“...
AdiosRH #208 - 2004
(57:04 & Bonus-DVD) In allerletzter MInute erreichte uns das neue ONKELZ-Album ...
DopaminRH #181 - 2002
Das Wichtigste vorweg: „Dopamin“ wird polarisieren wie kaum ein ONKELZ-Album...
Ein böses Märchen aus 1000 finsteren NächtenRH #155 - 2000
Oha. "Ein böses Märchen..." präsentiert die ONKELZ rundum erneuert - und es f...
Viva Los TiozRH #137 - 1998
Zwei Jahre nach dem letzten Studioalbum "E.I.N.S." legen die ONKELZ nach: "Viva ...
Live In DortmundRH #125 - 1997
Am 23. November letzten Jahres spielten die ONKELZ in der Dortmunder Westfalenha...
E.I.N.S.RH #115 - 1996
Man könnte es sich einfach machen und schlichtweg behaupten, daß die neue ONKE...
Böhse Onkelz
Wenn eine erfolgreiche Band die Plattenfirma wechselt, ist die alte erst einmal ...
Gehasst, verdammt. vergöttert... die letzten JahreRH #92 - 1994
Die BÖHSEN ONKELZ höre ich mir persönlich immer dann am liebsten an wenn s mi...
Böhse Onkelz (Schwarz & Weiß)RH #79 - 1993
Ein schlichtes weißes Cover und ein pechschwarzes, beide versehen mit Blindensc...
Heilige LiederRH #67 - 1992
Die BÖHSEN ONKELZ in den Media Control-Charts - und dann auch noch in den Top T...
Wir ham' noch lange nicht genug!RH #54 - 1991
"Waisenknaben sind wir bestimmt nicht, und wir sind uns bewußt, Dinge gesagt un...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen